| 00.00 Uhr

Lokalsport
Schlebusch siegt mit minimalem Aufwand

Leverkusen. Beim 3:0 gegen Bergisch Gladbach II genügt dem Bezirksligisten eine durchschnittliche Leistung. Von Lars Hepp

SV Schlebusch - SV Bergisch Gladbach 09 II 3:0 (2:0). In der Heimpartie mit dem punktlosen Schlusslicht aus Bergisch Gladbach sollte den Bezirksliga-Fußballern des SV Schlebusch eine durchschnittliche Leistung ausreichen, um die nächsten drei Punkte unter Dach und Fach zu bringen.

"Wir haben heute mit minimalem Einsatz den maximalen Ertrag erreicht. Das ist dann auch mal in Ordnung", sagte Trainer Stefan Müller. Sein Team habe zwar schon weitaus bessere Leistungen in dieser Runde abgeliefert, doch hätte der Zeitpunkt für einen sportlichen Hänger nicht besser sein können. "Letztlich war der Erfolg nie in Gefahr und wir haben das solide runtergespielt", erklärte Müller weiter. Sascha Künzel brachte den Favoriten schon nach zehn Minuten mit 1:0 in Führung. Christopher Hinzmann traf nach einer halben Stunde zum 2:0. Künzel, Michael Urban und Marcel Schulz hätten mit ihren Chancen sogar noch erhöhen können, doch die Versuche waren diesmal nicht genau genug. Zwei Minuten vor dem Abpfiff sorgte Nick Rohrbeck mit dem Tor zum 3:0 für den Schlusspunkt.

Nächstes Wochenende geht es nun zum Tabellen-13. nach Wipperfürth, dort wollen die Schlebuscher dann die nächsten drei Punkte auf dem Weg zur Herbstmeisterschaft einfahren.

Die Begegnung des FC Leverkusen gegen den Tabellenfünften DSK Köln wurde kurzfristig auf Donnerstag (19.30 Uhr) verlegt. Grund dafür war eine Platzsperre auf dem Birkenberg wegen der anhaltenden Regenfälle. Für den FCL ist es zu Hause die zweite Absage der Saison.

(lhep)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Schlebusch siegt mit minimalem Aufwand


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.