| 00.00 Uhr

Lokalsport
Schreck schießt U 19 zum ersten Sieg in der Saison

Leverkusen. Sam Schreck war beim 1:0 (0:0)-Erfolg von Bayers U19 gegen Arminia Bielefeld der umjubelte Held. Er traf in der zweiten Minute der Nachspielzeit zum ersten "Dreier" der Saison. Der Sieg für den Bayer-Nachwuchs war hochverdient, denn die Werkself erspielte sich mehr als ein halbes Dutzend Chancen, scheiterte allerdings zu oft am sehr guten Torwart der Bielefelder. Ob Atakan Akkaynak, Güven Yalcin, Herdi Bukusu - alle fanden in ihm ihren Meister. Erst Schreck mit einem Flachschuss erlöste Bayer 04. Bereits am Sonntag (11 Uhr) steht das nächste Heimspiel an: Der MSV Duisburg kommt ins Haberland-Stadion. Die Zebras kommen ausgeruht, die Partie gegen Schalke wurde verlegt, so dass keine Partie in der englischen Woche anstand.

Torlos endete das Topspiel in der B-Junioren-Bundesliga zwischen Schalke und Bayers U17. Letztlich war es ein gerechtes Remis, da beide Teams Chancen hatten und über 80 Minuten tollen Fußball zeigten. Marco Wolf hätte der Held für Bayer werden können, doch er scheiterte kurz vor Schluss am Schalker Keeper. "Der Punkt war in Ordnung und verdient", sagte Trainer Jan Hoepner. Morgen (11 Uhr) geht es für Bayer zum VfL Bochum.

(mane)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Schreck schießt U 19 zum ersten Sieg in der Saison


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.