| 00.00 Uhr

Lokalsport
Seifert beendet seine erfolgreiche Karriere

Lokalsport: Seifert beendet seine erfolgreiche Karriere
Toni Seifert bleibt dem RTHC als Trainer erhalten. FOTO: DRV
Leverkusen. Wahrscheinlich hat Toni Seifert die besonderen Momente seiner Sportlerkarriere am Wochenende noch einmal Revue passieren lassen. Aber womit anfangen? Der 34-jährige Ruderer des RTHC hat für seinen Verein und auch im Trikot der deutschen Nationalmannschaft doch so viele Erfolge gefeiert. "Ihn als Sportler zu verlieren, stimmt mich traurig", sagt Ralf Müller, Ruder-Chetrainer im RTHC.

Am Samstag ist Seifert von der Deutschen Sporthilfe in Bonn offiziell verabschiedet worden. Der gebürtige Dresdner, den Müller seit Kindertagen kennt und den er über viele Jahre begleitete, beendete seine aktive Karriere. "Bis auf einen Olympiasieg habe ich alles mit ihm erlebt", schwärmt der Coach, "da ist längst eine freundliche Beziehung entstanden, die über den Sport hinausgeht."

Seifert, der zunächst Fußball spielte und anschließend zum Rudern kam, habe stets sein "gutes Bewegungsgefühl" ausgezeichnet, erklärt Müller, weshalb er schon früh Erfolge feierte (Silber U23-WM). Während seiner Karriere nahm er an den Olympischen Spielen in Peking und London teil, saß unter anderem im Boot beim überraschenden Gewinn der WM-Silbermedaille 2006 in Eton im Vierer. Und er war maßgeblich daran beteiligt, den Deutschland-Achter 2009 zurück in erfolgreiches Fahrwasser zu führen: Seifert gewann WM-Gold in Posen und erlebte diesen goldenen Achter-Moment im Jahr darauf noch einmal in Neuseeland. Dazu kommen EM-Gold im Achter 2010 und seine letzte Medaille: Bronze im Vierer ohne Steuermann 2013 in Sevilla.

Im zarten Alter von 34 Jahren setzt der Diplom-Sportmanager nun andere Prioritäten. Er plant seine berufliche Laufbahn und vertritt derzeit Ralf Müller als Junioren- und Senioren-Trainer im RTHC, während der auf Bitten des Verbandes das Frauen-Riemen-Nationalteam in seiner Olympiavorbereitung unterstützt. Ganz verloren geht Seifert seinem Verein damit nicht, der auf eine besondere Karriere zurückblickt, die auch ohne Olympiasieg eine überaus erfolgreiche war.

(sand)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Seifert beendet seine erfolgreiche Karriere


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.