| 00.00 Uhr

Lokalsport
Seriensieger FC Leverkusen auch in Köln nicht zu stoppen

Leverkusen. Fußball-Bezirksliga: FC Rheinsüd Köln - FC Leverkusen 1:4 (0:2). Die Fußballer des FC Leverkusen marschieren weiter in der Bezirksliga. Gestern Nachmittag feierte die Mannschaft, die vom Spieler-Trainergespann Chrisovalantis Tsaprantzis und Erkan Öztürk angeführt wird, beim Vorletzten in Köln den vierten Sieg in Folge und rückte damit bis auf Rang zwei der Tabelle vor.

"Wir können mit diesem Auftritt sehr zufrieden sein, denn wir haben ohne großes Zittern die Punkte eingesammelt. Allerdings kann die Mannschaft noch besser spielen. Wir wollen in den kommenden Wochen die positive Entwicklung weiter vorantreiben", sagte Tsaprantzis nach einer recht einseitigen Partie.

Öztürk sorgte schon nach fünf Minuten für den Traumstart bei den Gästen. Vincenzo Bosa erhöhte in der zehnten Minute auf 2:0. Im weiteren Spielverlauf erarbeiteten sich die Leverkusener zahlreiche weitere Möglichkeiten, doch die Versuche von Bosa und Tim Kuhn verfehlten das Ziel. Dennoch ging es munter weiter in eine Richtung. Bosa (55.) und Kuhn (58.) machten mit ihren Treffern in der zweiten Halbzeit dann vorzeitig alles klar für die Gäste aus Leverkusen.

Ihren Ehrentreffer erzielten die Kölner nach genau einer Stunde, dieser aber hatte angesichts des weiteren Spielverlaufes nicht mehr als statistischen Charakter. Ayhan Atar und Aristote Mambasa Masudi vergaben in der Schlussphase weitere Chancen, so dass die Platzherren mit vier Gegentoren insgesamt noch gut bedient waren. "So langsam festigen sich unsere Abläufe. Wir gehen optimistisch in den Herbst", betonte Tsaprantzis.

(lhep)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Seriensieger FC Leverkusen auch in Köln nicht zu stoppen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.