| 00.00 Uhr

Lokalsport
Souveräne Elfen überwintern im DHB-Pokal

Leverkusen. Bayers Handballerinnen überwintern im DHB-Pokal und sind somit nur noch einen Erfolg entfernt von einer Teilnahme am Final-Four-Turnier. Zu verdanken haben die Elfen das einem souveränen 25:21 (14:11)-Erfolg beim Liga-Konkurrenten HSG Bensheim/Auerbach. "Der Sieg war unser erklärtes Ziel. Ich freue mich, dass uns das gelungen ist", sagte Trainerin Renate Wolf.

Ein Sonderlob der Chef-Elfe gab es nicht nur für Top-Schützin Sally Potocki (zehn Tore), sondern unter anderem auch für die beiden Nationalspielerinnen Jennifer Rode und Katja Kramarczyk. Die gingen zwarjeweil angeschlagen in die Partie, bissen sich aber auf die Zähne, um der Trainerin nicht noch weitere personelle Sorgen zu bereiten. Schließlich hatten zuvor bereits Spielführerin Jennifer Karolius, Amelie Berger und Franziska Mietzner passen müssen.

Auch ohne das Trio spielte sich Bayer (auch dank der glänzend aufgelegten Karamrczyk zwischen den Pfosten) noch vor der Pause einen Vorsprung heraus, den die Leverkusenerinnen nach dem Seitenwechsel kontinuierlich ausbauten. 18:12 und 22:14 lauteten die Zwischenstände. Das gab Wolf die Möglichkeit, in der Schlussphase durchzuwechseln. Das verhinderte zwar einen deutlicheren Sieg, brachte den Einzug ins Pokal-Viertelfinale aber nicht mehr in Gefahr.

Ausgelost wird die Runde der letzten 8 am Mittwoch beim Ligaspiel des Thüringer HC gegen Bietigheim.

Elfen Kramarczyk, Zec, Fehr - Jurgutyte (4), Seidel (3), Braun, Zschocke, Potocki (10/6), Bruggeman, Gedroit (1), Meijer (1), Berndt (4), Jochin, van de Wiel, J. Rode (2), E. Rode.

(TK)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Souveräne Elfen überwintern im DHB-Pokal


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.