| 00.00 Uhr

Lokalsport
Stars von morgen treffen sich bei Jugend-Turnieren

Schlebusch. Der Nachwuchs internationaler Top-Klubs spielt in Schlebusch um Pokale. Turniere auch in Quettingen und Lützenkirchen. Von Lars Hepp

Pfingsten beudetet nicht nur Feiertage, langes Wochenende und verreisen: In Leverkusen stehen in dieser Zeit vor allem wieder die international besetzten Jugend-Fußballturniere im Vordergrund, bei denen es wie in jedem Jahr interessante Vergleiche geben wird.

Beim SV Schlebusch sowie an drei weiteren Standorten in Köln und Solingen findet der Junior Cup 2017 in der Altersklasse U 9 auf dem Kleinfeld statt. Das Teilnehmerfeld versprüht ein wenig Champions-League-Atmosphäre. Neben den nationalen Branchengrößen wie Bayern München, Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen nehmen auch Vereine wie Galatasaray Istanbul, Zenit St. Petersburg und Olympique Lyon teil und schicken den Nachwuchs nach Schlebusch. Morgen geht es ab 9 Uhr in den Vorrunden los. Die K.o.- und Finalspiele des Nachwuchs-Cups finden Sonntag ab 9 Uhr im Schlebuscher Bühl statt.

Der SSV Lützenkirchen absolviert an diesem Wochenende ein Mammutprogramm. Die Lützenkirchener Fußballtage beginnen bereits heute Abend (20.45 Uhr) mit dem Abschiedsspiel der A-Jugend gegen die Altherren-Mannschaft. Zuvor trägt die C-Jugend den "Flutlichtcup" (ab 16.30 Uhr) aus. Beim 1. NRW-Garagen-Cup, der erst am Montag sein Ende finden wird, nehmen von den Bambini bis zur B-Jugend über 60 Mannschaften an der Veranstaltung in den verschiedenen Altersklassen teil.

"Wir wollten das Turnier auch einfach attraktiver gestalten. Unter anderem ist uns das mit dem Eventpark gelungen", sagt Turnierkoordinator Marcel Kewitz. Neben den Spielfeldern gibt es auch noch einen Menschenkicker in Lebensgröße, eine Hüpfburg und eine Torwand. "Somit dürfte bei uns niemandem langweilig werden", sagt Lützenkirchens Kewitz.

In Quettingen geht das Pfingst-Jugendturnier bereits in die 21. Auflage. Bereits heute Abend (ab 18 Uhr) beginnen die ersten Vorrundenspiele in der B-Jugend. In allen Altersklassen stehen die Vergleiche an, über 40 Mannschaften nehmen teil. "Wir haben für das Wochenende einige Überraschungen eingeplant. Die Teilnehmer und Zuschauer dürfen sich auf diverse Höhepunkte freuen", sagt Quettingens Jugendleiter Raffaele Esposito.

Unter dem Motto "Fußball vom anderen Stern" geht es in diesem Jahr zur Sache. So übernachten Mannschaften sogar auf dem Sportplatz und es haben auch wieder zwei Teams bestehend aus Flüchtlingskindern gemeldet. In der A-Jugend nimmt eine Gruppe vom Kolpingwerk aus Opladen teil, bei den C-Junioren hat ein Team aus Düsseldorf gemeldet. "Wir freuen uns sehr auf diese schönen Tage. Das ist für unsere Jugend immer ein Höhepunkt in der Saison", erklärt Quettingens Esposito.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Stars von morgen treffen sich bei Jugend-Turnieren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.