| 00.00 Uhr

Lokalsport
Streng und Floors sprinten zu neuen Bestmarken

Weinheim. Mit drei Deutschen Rekorden sowie einer weiteren Rio-Norm kehrten die Behindertensportler des TSV Bayer aus Weinheim zurück. Das Wochenende brachte bei der Kurpfalz-Gala die erhofften guten Bedingungen für die Sprinter. Über 100 Meter bestätigte Felix Streng die positiven Eindrücke der vergangenen Wochen. Der Athlet von Karl-Heinz Düe verbesserte seine eigene Bestleistung aus dem Vorjahr auf 10,93 Sekunden und stellte einen Deutschen Rekord auf. Mit seiner Leistung zog er in das Finale der zweiten Gruppe ein und belegte mit seinen 11,05 Sekunden Platz sechs.

Johannes Floors verbesserte gleich zwei Deutsche Rekorde. Über 100 Meter steigerte er seine eigene Marke auf 11,21 Sekunden. Noch besser lief es für ihn über 200 Meter, als er seinen Rückstand nach dem Start schnell aufholte und mit 21,99 Sekunden seine zweite Bestzeit aufstellte. Er erfüllte damit zugleich die Rio-Norm über 200 Meter und liegt an der Spitze der Weltrangliste. Die 22,26 Sekunden von Felix Streng über 200 Meter bedeuteten eine neue Jahresbestzeit. Beide Sportler erfüllten damit die Norm für die U23-Meisterschaften des DLV in Wattenscheid. Dritter TSV-Athlet in Weinheim war Timor Huseni, der in 12,16 Sekunden über 100 Meter überzeugte.

Unter der Woche hatte Markus Rehm mit 8,18 Metern den Sieg in Innsbruck gefeiert. Der Athlet von Steffi Nerius übertraf dabei gleich drei Mal die Acht-Meter-Marke. David Behre, Heinrich Popow und Irmgard Bensusan mussten das Meeting absagen.

(sand)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Streng und Floors sprinten zu neuen Bestmarken


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.