| 00.00 Uhr

Lokalsport
Tennis: Knappe Niederlage für RTHC-Herren

Leverkusen. Nach zwei Siegen zum Saisonauftakt hat es die Tennisspieler des RTHC Bayer Leverkusen zum zweiten Mal hintereinander erwischt. Der von Ralph Lampe trainierte Regionalligist musste sich dem Tabellenführer TC Blau-Weiß Halle II unglücklich mit 4:5 geschlagen geben und orientiert sich in der Tabelle wieder nach unten. "Unser Ziel ist und bleibt der Klassenerhalt. Dafür brauchen wir im Idealfall noch zwei Siege", sagte Sportkoordinator Hans-Günter Ludwig. Von Lars Hepp

Philip Pakebusch, Yannick Hass und Christian Graff holten die Punkte aus den Einzeln. Der Belgier Johann Willems musste sich im Spitzeneinzel in zwei Sätzen geschlagen geben, sein Landesmann Bram Coene und Aleksandar Djuranovic unterlagen ebenfalls in zwei Durchgängen. Willems und Pakebusch gewannen im ersten Doppel, dafür standen die beiden anderen Paarungen auf verlorenem Posten.

Erfreuliches gab es dagegen von den Damen zu berichten, die mit einem umkämpften 6:3-Sieg vom TC Blau-Weiß Halle zurückkehrten. Die Mannschaft hat sich damit in der Spitzengruppe festgesetzt und ist ärgster Verfolger von Tabellenführer Marienburger SC. Katharina Rath, Janneke Wikkerink, Hanna Sohn und Stefanie Weinstein sammelten die Punkte in den Einzeln. Dazu siegten die Doppel Rath/Wikkerink und Sohn Weinstein.

Die tragischen Figuren waren diesmal Romy Kölzer und Alina Wessel, die ihre Einzelpartien und das gemeinsame Doppel in jeweils drei umkämpften Durchgängen. "Das war insgesamt eine tolle Mannschaftsleistung. Darauf können wir für die nächsten Partien aufbauen", sagte Ludwig.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Tennis: Knappe Niederlage für RTHC-Herren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.