| 00.00 Uhr

Lokalsport
Tennis: RTHC-Damen können heute nachlegen

Leverkusen. Nach dem Sieg zum Auftakt in die Regionalliga geht es bei Blau-Weiß Soest um die nächsten Punkte. Von Lars Hepp

Nach dem erfolgreichen Wochenende zum Auftakt gehen die Tennis-Mannschaften des RTHC Bayer Leverkusen mit viel Selbstvertrauen in den zweiten und dritten Spieltag. In der Regionalliga sind die Damen heute (11 Uhr) beim TC Blau-Weiß Soest zu Gast. Am Sonntag (11 Uhr) geht es für die Mannschaft von Trainer Ralph Lampe zum Marienburger SC. Die Herren empfangen heute (11 Uhr) den TC Blau-Weiß Neuss II. Am Sonntag (11 Uhr) muss die Mannschaft zum TC Grün-Weiß Aachen. "Wir rechnen uns mit beiden Teams auch an diesem Spieltag einiges aus. Vor allem wollen wir aber schnellstmöglich die nötigen Punkte für den Klassenerhalt sammeln", sagt Sportkoordinator Hans-Günter Ludwig. Die Damen gehen als klarer Favorit im westfälischen Soest an den Start. Während sie klar in Ratingen gewannen, mussten sich die Soesterinnen deutlich mit 2:7 in Halle geschlagen geben - und stehen nun bereits entsprechend unter Zugzwang.

Bibiane Weijers, Katharina Rath, Julyette Steur, Alina Wessel und Stefanie Weinstein bilden das Gerüst der Mannschaft. Dazu wird die aus Solingen gewechselte Janneke Wikkerink an Position vier ihr Debüt für den RTHC geben. Am Sonntag in Marienburg wird Wikkerink durch eine Nachwuchsspielerin ersetzt werden. "Wir wollen mit mindestens zwei Siegen aus den ersten drei Partien starten. Es wäre schön, wenn wir gleich die erste Gelegenheit dazu nutzen können", meint Ludwig.

Die Herren treten gegen die starke Neusser Zweitvertretung an, die beim Auftakt mit 8:1 bei Blau-Weiß Köln erfolgreich war. Es wird also kein leichtes Spiel für den Regionalligisten. Der RTHC schickt daher seine stärkste Besetzung auf das Feld. Botic van de Zandschulp, Johann Willems, Dennis Mertens, Romana Tatuhey, Philipp Pakebusch und der Holländer Kevin Schimmel werden für das Team am Kurtekotten auf Punktejagd gehen.

"Wir stellen für diese Partie eine ganz starke Besetzung. Dafür müssen wir im Gegenzug allerdings am Sonntag auf einige Akteure verzichten", erklärt Ralph Lampe. Van de Zandschulp, Willems, Tatuhey und Schimmel werden aus verschiedenen Gründen fehlen, aber dafür feiert der Belgier Bram Cone seine Premiere für den RTHC. Komplettiert wird die Mannschaft am Sonntag durch junge Spieler aus dem erweiterten Kader.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Tennis: RTHC-Damen können heute nachlegen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.