| 00.00 Uhr

Lokalsport
Tischtennis: Roland Bürrig verliert das Abstiegs-Endspiel

Leverkusen. DJK gewinnt das Stadt-Derby in der Bezirksklasse 9:6.

Die Tischtennis-Verbandsligaspieler der DJK Sportfreunde Leverkusen haben einen Rückschlag im Kampf um Platz drei erlitten: Beim neuen Fünften Seelscheid unterlagen die Leverkusener mit 5:9 und liegen nun einen Zähler hinter Wiehl auf Rang vier. Alle drei Doppel gingen verloren, im Einzel holten Kevin Trocha, Fabian Wahl, Michael Schmulder, Patrick Schüller und Falk Fröhlingsdorf die Punkte in einer durchaus engen Partie, die mit einem Satzverhältnis von 25:31 aus Leverkusener Sicht endete.

Die Bezirksliga-Damen unterlagen zwar dem SV Frielingsdorf mit 3:8, gewannen aber 19 von 44 Sätzen - und auch die drei Punkte bedeuten einen Saisonrekord. Anna-Lena Kramer und Modestina Haas siegten glatt 3:0 im zweiten Doppel, auch Nadine Tiebler gewann ein Einzel ohne Satzverlust. Haas schließlich holte den letzten Zähler zum zwischenzeitlichen 3:2 - danach aber gingen alle Partien verloren, vier erst im fünften Satz.

Weiter im Kampf um die Aufstiegsrunde befindet sich die Reserve der Sportfreunde in der Bezirksliga. Das 9:6 beim TSV Seelscheid II lässt die Leverkusener weiter auf Rang vier verbleiben, der zur Teilnahme an der Relegation berechtigt. Patrick Schüller und Sven Hofmann gewannen ihr Doppel - genau wie Mike Riemer und Andreas Kaufmann. Kaufmann steuerte zudem zwei Siege im Einzel bei, genau wie Claus Steffes und Patrick Schüller. Sven Hofmann gelang ein Einzelsieg.

Das Stadt-Derby in der Bezirksklasse zwischen den Sportfreunden III und Roland Bürrig endete mit 9:6. In der spannenden Partie (Satzverhältnis von 33:29, sechs Duelle über fünf Sätze) verkaufte sich der Aufsteiger aus Bürrig gut, vermochte den Favoriten, der damit den Klassenerhalt klar gemacht hat, aber nicht stürzen. Für die SF punkteten Achim Zimmer/Max Krause, Guido Wagener/Thomas Möller, Thomas Breuer (2), Max Krause (2), Thomas Möller (2) und Achim Zimmer. Für Bürrig holten Jörn Jaschinski/Jörg Kornführer, Jörg Jaschinski, Jörn Jaschinski (2), Christian Heuberger und Kornführer die Zähler. Bei noch zwei Spielen und drei Zählern Rückstand auf den Abstiegs-Relegationsplatz ist der Abstieg wohl nicht mehr zu verhindern.

(mane)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Tischtennis: Roland Bürrig verliert das Abstiegs-Endspiel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.