| 00.00 Uhr

Lokalsport
Tobias Pollap schwimmt auf Platz zwei - und blickt nach Rio

Lokalsport: Tobias Pollap schwimmt auf Platz zwei - und blickt nach Rio
Tobias Pollap übertraf seinen eigenen Deutschland-Rekord. FOTO: DBS, Zumegen
Leverkusen. Mit einem neuen Deutschen Rekord über 200 Meter Lagen sicherte sich Behindertensportler Tobias Pollap vom TSV Bayer bei den Schwimm-Europameisterschaften in Funchal (Portugal) in 2:44,71 Minuten die Silbermedaille. Sein Vereinskollege Sebastian Iwanow ging hingegen im Finale über 100 Meter Freistil diesmal leer aus und beendete den Wettkampf auf Platz fünf.

Pollap schlug als Dritter hinter Yevheniy Bohodayko (Ukraine, 2:36,56 Minuten) und dem Kolumbianer Carlos Serrano Zarate (2:41,38) an. Schon im Vorlauf hatte der 29-jährige Bochumer in der Wettkampfklasse "SM7" die zweitschnellste Zeit hingelegt - und steigerte sich im Finale sogar noch. Dort musste sich der Athlet von Trainerin Marion Haas-Faller über die 200 Meter Lagen in der EM-Wertung letztlich nur Weltrekordhalter Bohodayko geschlagen geben. "Ich bin total überwältigt und hätte nie mit dieser Topleistung gerechnet. Jetzt liegt mein Ziel ganz dicht vor meinen Augen", sagte Pollap. Gemeint sind damit die Paralympics in Rio de Janeiro.

Er verbesserte seinen alten Deutschen Rekord um fast zwei Sekunden. Nachdem Pollap nach der Schmetterlingsstrecke auf Platz zwei gelegen hatte, fiel er auf der Rückenstrecke erwartungsgemäß zurück. Im Brustschwimmen kämpfte er sich wieder auf Position zwei vor, die er dann auch ins Ziel brachte. Hinter Pollap sicherte sich der Russe Andrei Gladkov die Bronzemedaille.

Nur kurz darauf trat Sebastian Iwanow über 100 Meter Freistil in der Wettkampfklasse "S6" an. Iwanow, der sich am Morgen als Fünfter für das Finale qualifiziert hatte, konnte sich gegenüber dem Vorlauf steigern. Am Ende reichte das aber nicht für den 30-jährigen Routinier. In einer Zeit von 1:12,48 Minuten sicherte er sich in der EM-Wertung Platz fünf. Der Silbermedaillengewinner über 100 Meter Rücken erreichte zudem in seinem Freistil-Rennen zwar eine leichte Zeitverbesserung von nicht ganz einer Sekunde, kam aber über einen für ihn eher enttäuschenden sechsten Platz nicht hinaus.

Bereits vorab hatte der erst 13-jährige TSV-Schwimmer Taliso Engel über 100 Meter Brust in 1:20,59 Minuten eine neue persönliche Bestleistung aufgestellt - und sich damit Platz zehn gesichert .

(dora)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Tobias Pollap schwimmt auf Platz zwei - und blickt nach Rio


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.