| 00.00 Uhr

Lokalsport
TSV landet Doppelsieg beim Heimspiel

Leverkusen. Beim Hammerwurf-Meeting in Leverkusen kommt Michelle Döpke mit 60,98 Metern nah an ihre persönliche Bestleistung. Auch ihr Vereinskollege Dominik Klaffenbach überzeugt und holt den Titel in seiner Klasse. Von Sebastian Bergmann

Allen Grund zum Feiern hatten am Wochenende die Hammerwerfer des TSV Bayer 04. Beim Heimwettkampf in Leverkusen haben die beiden Lokalmatadore vom Ausrichter - Michelle Döpke und Dominik Klaffenbach - sich jeweils den Sieg in der U23 gesichert. Asienmeisterin Liu Tingting (China) und Kibwe Johnson (USA) führten das Gesamtklassement an. Sophie Gimmler und Alexei Mikhailov wurden Deutsche Hochschulmeister. Letzterer steigerte seinen Hausrekord als Zweiter des Gesamtklassements auf 72,59 Meter.

Das Thermometer zeigte 32 Grad im Schatten, dennoch erschien der US-Amerikaner Johnson im langärmeligen Trainingsanzug an der Wettkampfstätte. "Das ist ein Bestandteil meines Aufwärmtrainings", sagte der Olympia-Neunte von 2012. Der Erfolg gab ihm recht: Mit 73,51 Metern setzte sich der Schützling von München-Olympiasieger Anatolij Bondartschuk (Ukraine) klar durch und schrammte nur um 81 Zentimeter an seiner persönlichen Bestleistung vorbei.

Der deutsche U20-Rekordhalter Mikhailov (Hannover 96) erkämpfte als Gesamt-Zweiter den Titel des Deutschen Hochschulmeisters. Seinen Hausrekord steigerte der 21-Jährige auf 72,59 Meter.

Der Australier Jack Dalton hielt indes die Fahnen des TSV Bayer 04 hoch. Erst Ende März hatte sich der 23-Jährige in Sydney auf 68,14 Meter verbessert. Jetzt legte er noch einmal 14 Zentimeter drauf und und belegte mit 68,28 Meter Platz fünf. Klubkollege Paul Hützen, im Vorjahr Dritter der Deutschen Meisterschaften, kam auf 66,37 Meter und Platz sechs. TSV-Athlet Dominik Klaffenbach sicherte sich mit 61,31 Metern vor Konstantin Steinfurth (MTG Mannheim; 61,04 Meter) den Sieg in der Altersklasse U23. Leverkusens Stefan Voitl (55,88 Meter) wurde Dritter.

Die Chinesin Liu Tingting bestach im Wettbewerb der Frauen mit einer kompakten Serie und wurde mit 69,39 Metern ungefährdet Erste. Gimmler (LC Rehlingen), die mit 65,64 Metern bereits die Norm für die U23-EM erfüllt hatte, holte mit 64 Metern den Titel der Deutschen Hochschulmeisterin - und bestätigte ihre Favoritenrolle für die Deutschen U23-Meisterschaften in drei Wochen an gleicher Stelle. Eine weitere Medaillenaspirantin ist U20-WM-Teilnehmerin Michelle Döpke vom TSV Bayer 04, die als Siegerin der U23 mit 60,98 Metern bis auf 64 Zentimeter an ihre persönliche Bestleistung herankam. Nachwuchs-Athlet David Heinrichs warf den Hammer 54,42 Meter weit und wurde Siebter. Fabio Heßling (LAC Saarlouis) wurde Erster (66,37 Meter) beim Nachwuchs.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: TSV landet Doppelsieg beim Heimspiel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.