| 00.00 Uhr

Lokalsport
TSV-Staffeln stark bei den Westdeutschen Meisterschaften

Leverkusen. Die Westdeutschen Staffelmeisterschaften in Hamm verliefen erfolgreich für die Athleten des TSV Bayer. Gold ging an die 3×800 Meter-Staffel in der Besetzung Lena Klaassen, Rebekka Ackers und Carolin Walter (6:34,76 Minuten). Die Norm für die Deutschen Staffelmeisterschaften vom 29. bis 31 Juli in Mönchengladbach haben sie klar unterboten. Die zweite Staffel mit Fiona Kierdorf, Maureen Luginger und Melanie Stemper schaffte in einer Zeit von 7:07,25 Minuten (Platz vier) ebenfalls die Qualifikation.

Ebenfalls Gold gewannen Nils Weispfennig, Hendrik Essers, Robin Schembera und Tobias Lange. Sie absolvierten die 4×400 Meter in 3:17,13. Die 4×400 Meter-Frauen (Julia Schaefers, Frederike Hogrebe, Lena Menzel und Carolin Walter) liefen auf den zweiten Platz (3:42,27 Minuten). Die weibliche U 20 gewann weiteres Gold für den TSV: Die 3×800 Meter meisterten Anne Schieberle, Nicole Warmer und Schlussläuferin Berit Scheid in 7:13,56 Minuten. Sie sind bei den Deutschen Jugend-Staffelmeisterschaften in Kassel (18./19. Juni) dabei. Auch die weibliche U 20 (3:56,36, Platz drei), sowie die männliche U 20 (3:27,77, Platz fünf) sicherten sich die Qualifikation - über 4×400 Meter.

(dora)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: TSV-Staffeln stark bei den Westdeutschen Meisterschaften


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.