| 00.00 Uhr

Lokalsport
TSV-Volleyballerinnen gastieren beim Schlusslicht

Lokalsport: TSV-Volleyballerinnen gastieren beim Schlusslicht
Anna Hojas Schlagkraft wird morgen wieder gebraucht. FOTO: Miserius, Uwe (mise)
Leverkusen. Auf die Volleyballerinnen des TSV Bayer 04 wartet in der zweiten Bundesliga-Nord am morgigen Sonntag (16 Uhr) eine vermeintlich einfache Aufgabe. Dann nämlich gastieren die noch ungeschlagenen Leverkusenerinnen beim Tabellenschlusslicht TV Eiche Horn aus Bremen.

Doch so ungleich dieses Duell auch sein mag, vor dem Aufsteiger ist durchaus Vorsicht geboten. Zwar besitzen die Bremerinnen nur einen Punkt, der allerdings resultierte aus einem starken Spiel bei den SnowTrex Köln - einem der Titelaspiranten in dieser Saison.

"Wir dürfen sie auf keinen Fall unterschätzen. Das 2:3 in Köln sollte uns Warnung genug sein", betonte Leverkusens Head-Coach Zhong Yu Zhou. Die Stärke und zugleich Schwachstelle hat der Trainer bereits ausgemacht: "Sie verfügen über vier bis fünf Spielerinnen, die älter sind als 30 Jahre. Das bedeutet viel Erfahrung", analysierte der 60-Jährige. Die Kehrseite ist jedoch, dass die Beweglichkeit gleichzeitig etwas zu kurz kommt. "Wir müssen einfach unsere Leistung bringen. Egal gegen wen und von Anfang an", forderte Zhou.

Bereits morgen früh macht sich das Team auf den Weg. Dann wieder mit dabei: Teresa Mersmann und Isabel Schneider, die aufgrund ihrer langen Beachvolleyball-Saison zuletzt lange gefehlt hatten. Seit der vergangenen Woche trainieren sie bereits wieder zusammen mit der Mannschaft.

(brü)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: TSV-Volleyballerinnen gastieren beim Schlusslicht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.