| 00.00 Uhr

Lokalsport
TuS 82 mit einem Sieg und einer Niederlage

Opladen. Der Handball-Nordrheinligist testet erfolgreich gegen Haan, verliert aber deutlich gegen Dormagen. Von Lars Hepp

Drei Wochen der ersten Vorbereitungsphase sind bei den Handballern des TuS 82 Opladen nun vorüber. Fabrice Voigt, Trainer des Nordrheinligisten, ist durchaus zufrieden mit dem aktuellen Leistungsstand seiner Mannschaft: "Alle Spieler ziehen hervorragend mit und vor allem die Integration der Neuzugänge ist schon weit fortgeschritten."

Neben Trainingseinheiten absolvierten die Opladener bereits einige Testpartien. Samstag besiegten die Voigt-Schützlinge den Oberligisten DJK Unitas Haan mit 32:21 (15:10), am Montag kassierte der TuS 82 dann eine klare 22:36 (14:19)-Niederlage gegen den Drittligisten TSV Bayer Dormagen. "Bei beiden Mannschaften haben noch etliche Spieler gefehlt. Aber gerade in Halbzeit eins haben wir sehr gut mitgehalten", sagte Voigt, der bis zum 10:10-Zwischenstand ein Duell auf Augenhöhe sah. Erst durch zahlreiche Wechsel kam ein Bruch ins Opladener Spiel. "Man hat da gesehen, dass uns derzeit noch ein wenig die Qualität von der Bank fehlt. Daran arbeiten wir aber und ich bin auch in dieser Hinsicht guter Dinge", sagte Voigt.

In die Kategorie "Teambuilding-Maßnahmen" fielen am Wochenende eine gemeinsame Radtour sowie ein Beachvolleyball-Spiel. Das anschließende Grillen stand im Zeichen der Eingliederung der Zugänge. "Das ist in der kurzen Zeit schon hervorragend zusammengewachsen", sagt der Opladener Coach, der nun noch zwei Tests mit seiner Truppe absolvieren wird.

Am Freitag ist der TuS 82 zu Gast beim Drittliga-Spitzenteam Longericher SC. Sonntag geht es zum Oberligisten TV Angermund. Danach stehen für Voigt und Co. zwei Wochen Pause auf dem Programm, ehe die zweite Vorbereitungsphase beginnt.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: TuS 82 mit einem Sieg und einer Niederlage


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.