| 00.00 Uhr

Lokalsport
TuS 82 will wieder den Tabellenführer stürzen

Opladen. Mit einem Sieg gegen den TV Aldekerk könnten Opladens Handballer den nächsten Coup landen.

Einen Tabellenführer zu stürzen, macht besonderen Spaß. Das ist den Handballern des TuS 82 Opladen bereits vor knapp zwei Wochen gelungen, als sie zu Hause den Spitzenreiter ART Düsseldorf mit 28:27 niederkämpfen konnte. In der Nordrheinliga kommen die Opladener nun in den glücklichen Umstand, bereits morgen Abend (19.15 Uhr) den nächsten Primus empfangen zu dürfen. Dann kommt der TV Aldekerk in die Bielerthalle.

Die Mannschaft aus dem Grenzland rangiert mit 7:1-Punkten an der Spitze und gab zuletzt beim 27:27-Unentschieden gegen den Bergischen HC II einen Zähler ab. "Es ist schon bezeichnend, dass keine Mannschaft in der Liga mehr verlustpunktfrei ist", betont Trainer Jannusch Frontzek und verweist auf die extreme Ausgeglichenheit in der neuen Spielklasse.

Auf jeden Fall sind die Opladener auf den Geschmack gekommen und wollen mit dem nächsten Coup die eigene Bilanz aufbessern. Mit 6:2-Punkten rangiert der TuS 82 in der Spitzengruppe, kann mit einem Sieg sogar an Aldekerk vorbeiziehen. "Das ist eine richtig gute Mannschaft, die seit Jahren um den Sprung in die dritte Liga mitspielt. Wir werden nur eine Chance haben, wenn wir von Anfang an am Optimum spielen", sagt Frontzek. Vor allem das Tempospiel des TVA gilt es zu unterbinden. Die vom früheren Nationalspieler Achim Schürmann trainierten Aldekerker spielen aus zwei verschiedenen Abwehrsystemen extrem schnell nach vorne. Im Lager des TuS 82 steht lediglich hinter dem Einsatz von Marius Anger wegen anhaltender Rückenbeschwerden ein Fragezeichen. Ganz zu schweigen von den längerfristigen Ausfällen Ole Kähler und Joscha Rinke.

Die Zuschauer können sich jedenfalls auf einen Handball-Tag in Opladen freuen, denn zuvor spielt die dritte Mannschaft das Derby gegen den Neukirchener TV - und im Anschluss daran kommt es in der Verbandsliga zum Nachbarschaftsduell zwischen der TuS 82-Reserve und TuS Rheindorf.

(lhep)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: TuS 82 will wieder den Tabellenführer stürzen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.