| 00.00 Uhr

Lokalsport
TuS Opladen siegt mühelos und bleibt an der Spitze

Opladen. Es scheint, als seien die Handballer des TuS 82 Opladen durch nichts aus der Erfolgsspur zu bringen. Der Mannschaft von Trainer Jannusch Frontzek reichte eine eher durchschnittliche Leistung, um beim Tabellenzehnten DJK Westwacht Weiden mit 30:24 (18:16) zu gewinnen - und den Drei-Punkte-Vorsprung auf Verfolger TV Jahn Köln-Wahn zu verteidigen. In der Handball-Oberliga sind die Opladener das Maß aller Dinge.

"Wir haben in dieser Runde sicherlich schon bessere Leistungen abgeliefert. Meine Spieler haben vor allem im Angriff nicht konzentriert genug agiert", berichtete Frontzek, wollte sein Team aber auch nicht zu hart kritisieren. Über 5:2 und 11:8 setzten sich die Gäste schnell von den Weidenern ab. Mit dem Torepolster im Rücken spulte der große Favorit sein Pensum herunter. Marius Anger war einmal mehr mit acht Toren erfolgreichster Opladener Werfer. Auch Kreisläufer Hendrik Rachow hatte viele gute Szenen. Gerade in der zweiten Halbzeit, als die Hausherren eine Sonderbewachung gegen Simon Schlösser versuchten, nutzte Rachow die entstehenden Freiräume zu sechs Toren und einigen herausgeholten Siebenmetern.

Der Abwehr reichte ebenfalls eine durchschnittliche Leistung. Torhüter Stefan Hinkelmann, der kurz vor der Pause für Benedikt Klein zwischen die Pfosten rückte, hinterließ einen hervorragenden Eindruck: 13 gehaltene Bälle gehen auf sein Konto. Nächstes Wochenende empfängt Opladen das Schlusslicht aus Derschlag. Dann soll der nächste Schritt in Richtung Mittelrheinmeisterschaft gelingen. "Wir wollen so lange es geht unseren Vorsprung verteidigen", betonte Frontzek.

TuS 82: B. Klein, Hinkelmann (ab 25.) - Anger (8/1), Rachow (6), Ufer (4/2), S. Schlösser (3/1), Ellmann (2), Kreutzer (2), M. Sonnenberg (2), C. Göddertz (1), F. Klein (1).

(lhep)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: TuS Opladen siegt mühelos und bleibt an der Spitze


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.