| 00.00 Uhr

Lokalsport
TuS Quettingen profitiert vom Remis des SC Leichlingen

Rhein-Wupper. In der Kreisliga B kommt der SCL im Topspiel gegen Canlarspor nicht über ein 3:3 hinaus. Quettingen feiert einen Comeback-Sieg.

Fußball-Kreisliga B Solingen Gruppe 1: SC Leichlingen - SV Canlarspor 3:3 (1:0). Im Spitzenspiel trennten sich die Teams aus Leichlingen und Solingen leistungsgerecht 3:3. Besnik Maqastena brachte die Gastgeber schon nach neun Minuten mit 1:0 in Front. Andy Distelmans (50.) besorgte die Führung zum 2:1 und Jürgen Stolz gelang eine Minute vor dem Ende der regulären Spielzeit der verdiente Ausgleichstreffer.

VfL Witzhelden II - SSV Lützenkirchen II 1:1 (1:1). Das Aufeinandertreffen der beiden Abstiegskandidaten fand keinen Sieger. Für beide Teams ist der eine Punkt definitiv zu wenig, um den Rückstand zum rettenden Ufer entscheidend zu verkürzen. Florian Zöller erzielte nach einer Viertelstunde das 1:0 für die Reserve des VfL, Abdulaziz Alshami glich rund zehn Minuten später aus. "Auch wenn uns dieses Ergebnis jetzt nicht wirklich weiterhilft, so war es schon ein Schritt nach vorne", sagte Witzheldens Trainer Tim Prenzel.

TuS 05 Quettingen - SC Reusrath III 3:2 (0:2). Durch das Unentschieden zwischen Leichlingen und Canlarspor haben die Quettinger Fußballer dank des hart umkämpften Sieges gegen Außenseiter Reusrath weiter beste Chancen im Aufstiegsrennen. Nach zwei frühen Gegentoren rappelten sich die Platzherren nach der Pause auf. Paolo Junge (72.), Fabian Krzyscin (77.) und Luca Dimmler (90.) sorgten mit ihren Toren für die Wende und einen wichtigen Heimsieg.

Gruppe 2: TSV Aufderhöhe 2 - SSV Lützenkirchen III 4:1 (2:0). Als Christoph Schmitz direkt nach der Pause den 2:1-Anschlusstreffer erzielte, war die Hoffnung im Lager der Lützenkirchener auf eine Sensation beim Spitzenreiter groß. Doch in der Schlussphase löste sich der Favorit und traf noch zweimal.

VfL Witzhelden - SC Reusrath II 3:1 (2:1). Nach dem 0:1-Rückstand (22.) glich Witzheldens Routinier Arne Thelen postwendend zum 1:1 aus. Kurz vor der Pause unterlief den Gästen ein Eigentor. Roberto Strigari erlöste den eigenen Anhang vier Minuten vor dem Ende mit dem Treffer zum entscheidenden 3:1.

Sport-Ring Solingen 1880/95 - ESV SW Opladen 7:0 (1:0). Beim Tabellenfünften in Solingen kassierten die Opladener eine deutliche Niederlage. Bis zur 70. Minute lagen die Gäste zwar nur mit 0:1 hinten, doch mit dem zweiten Gegentreffer war der Widerstand gebrochen.

Anadolu Munzur Solingen - BV Bergisch Neukirchen II 1:1 (0:0). Das Duell der beiden Teams aus dem Mittelfeld der Tabelle endete Unentschieden. Die Neukirchener profitierten in der 56. Minute von einem Solinger Eigentor. Allerdings hielt der Vorsprung nur zwei Minuten.

Kreisliga B Köln Staffel 2: SSV Leverkusen-Alkenrath - RSV Rath-Heumar 4:1 (0:1). Nach anfänglichen Schwierigkeiten und einem 0:1-Rückstand in der elften Minuten legten die Alkenrather nach der Pause eine beeindruckende Steigerung hin. Sascha Becker traf doppelt (59./75.), Daniel Wolgast (60.) und Tim Reitberger (82.) erzielten die weiteren Treffer.

SC Hitdorf II - SV Adler Dellbrück 0:5 (0:2). Der Aufsteiger aus Hitdorf war dem Tabellendritten aus Köln-Dellbrück klar unterlegen. Sowohl im Angriff als auch in der Abwehr leistete sich das Team zu viele Aussetzer.

(lhep)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: TuS Quettingen profitiert vom Remis des SC Leichlingen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.