| 00.00 Uhr

Lokalsport
U 17-EM: Havertz und Akkaynak siegen zum Auftakt

Leverkusen/Baku. Das Ergebnis des letzten Spieltags der A-Junioren-Bundesliga stand beinahe sinnbildlich für die durchwachsene Saison der Fußballer von Bayer 04: Torlos beim abgestiegenen Letzten TSG Sprockhövel endete die Partie, in der Trainer Peter Hyballa in seinem vorletzten Spiel heftig rotierte. Erst zur Pause kamen in Patrik Dzalto, Andrejs Ciganiks und Lukas Boeder die drei torgefährlichsten Leverkusener ins Spiel. Aber auch sie vergaben viele Chancen für die drückend überlegene Werkself, die sich gegen extrem tief stehende Sprockhöveler schwer tat, Lösungen zur Überwindung des Abwehrbollwerks zu finden. Die Saison endet für die U 19 am 18. Mai, wenn es im Finale des Mittelrhein-Pokals zum 1. FC Köln geht.

Die Bayer-Talente Kai Havertz und Nationalmannschaftskapitän Atakan Akkaynak starteten in Baku (Aserbaidschan) mit einem 3:1 (1:1) in die Europameisterschaft gegen Bosnien-Herzegowina. Akkaynak glich per Strafstoß in der 17. Minute den Rückstand durch ein Eigentor des Herthaners Florian Baak (2.) aus. Nach Gelb-Rot für einen Bosnier (41.) agierte die deutsche Auswahl fast eine Halbzeit in Überzahl. Joker Yari Otto (VfL Wolfsburg) traf drei Minuten nach seiner Einwechslung zum 2:1 (64.) und markierte das 3:1 (72.). Akkaynak wurde kurz vor dem dritten Tor ausgewechselt.

(mane)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: U 17-EM: Havertz und Akkaynak siegen zum Auftakt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.