| 00.00 Uhr

Lokalsport
U 19 bezwingt harmlose "Zebras" - Blitzstart für U 17

Lokalsport: U 19 bezwingt harmlose "Zebras" - Blitzstart für U 17
Atakan Akkaynak (Mitte) feierte mit Bayers U19 gegen den MSV Duisburg den zweiten Sieg im dritten Spiel. FOTO: Uwe Miserius
Leverkusen. Zwei Doppelschläge haben Bayers Fußball-A-Junioren den zweiten Saisonsieg beschert. Beim 4:0 (0:0) der U19 gegen den MSV Duisburg bewies das Trainerteam Markus von Ahlen und Iraklis Metaxas ein glückliches Händchen und wechselte den Sieg zur Pause ein: Ömer Tokac kam zur Pause für Herdi Bukusu und brachte sich gleich entscheidend ein. In der 56. Minute verwertete er einen Abpraller gedankenschnell zur verdienten Führung, keine 60 Sekunden später eroberte Güven Yalcin das Spielgerät, legte quer auf Tokac und der schob ins leere Tor ein. Yalcin selbst erhöhte in der 71. Minute auf 3:0, als er erst am Torwart scheiterte, den Nachschuss aber unterbrachte. Kaum war der Jubel verhallt, ging es auch schon wieder los: Ricardo Grym besorgte mit dem 4:0 den Endstand (73.). Gleich sechs Wechsel auf beiden Seiten folgten anschließend - und nahmen den Spielfluss aus der Partie.

Schadlos hielten sich auch die B-Junioren, die den VfL Bochum mit 3:0 (2:0) schlugen. Dabei legte die U17 einen Blitzstart hin: Marco Wolf benötigte exakt 131 Sekunden, um per Kopf das 1:0 zu erzielen. Mit Christopher Scotts 2:0 (8.) - der Angreifer stibitzte einen Rückpass der Bochumer Abwehr - nahm die Sicherheit noch zu. Weitere Chancen ließ die Werkself liegen. Erst nach der Pause gelang Scott das 3:0 (48.), womit die Partie spätestens entschieden war. In Gefahr geriet der Sieg zu keiner Zeit.

(mane)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: U 19 bezwingt harmlose "Zebras" - Blitzstart für U 17


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.