| 00.00 Uhr

Lokalsport
VfL Witzhelden tritt weiter auf der Stelle

Rhein-Wupper. Fußball-Kreisliga B Solingen Gruppe 1: BV Gräfrath II - SSV Lützenkirchen II 5:0 (2:0). Beim Spitzenteam in Solingen-Gräfrath kamen die Lützenkirchener Fußballer mit 0:5 deutlich unter die Räder. Zwar verlief die Begegnung knapp eine Stunde lang halbwegs ausgeglichen, doch in den letzten Minuten fingen sich die Gäste noch drei weitere Gegentore. Von Lars Hepp

VfL Witzhelden II - DITIB Leverkusen 4:0 (3:0). Mit dem zweiten Saisonsieg im dritten Spiel haben die Witzheldener Reserve-Kicker den guten Start bestätigt und sich im vorderen Feld der Tabelle platziert. "Das ist für uns natürlich schon eine schöne Momentaufnahme. Doch wir dürfen jetzt nicht den Fehler machen, zufrieden zu sein", erklärte Trainer Tim Prenzel. Schon nach wenigen Sekunden erzielte Maximilian Horeis das 1:0, die weiteren Tore durch Markus Koss (33.) und Julian Schulz (42.) bedeuteten die Entscheidung noch vor dem Seitenwechsel. Den Schlusspunkt setzte Dennis Dietrich zehn Minuten vor dem Abpfiff.

TuS 05 Quettingen - SSVg 06 Haan II 2:2 (1:1). Trotz doppelter Überzahl in der Schlussphase kamen die Quettinger nicht zu einem Heimerfolg. Nach dem frühen Rückstand gelang Denis Roman Waliczek in der 18. Minute der 1:1-Ausgleich. Angelo Esposito erzielte in der 67. Minute das 2:1, doch kurz vor dem Abpfiff kassierten die Platzherren in Überzahl noch den Ausgleich.

SC Leichlingen - VfB 06 Langenfeld III 1:0 (1:0). Ein hartes Stück Arbeit war die Heimpartie gegen den Nachbarn aus Langenfeld, doch die Leichlinger Fußballer setzten sich dank der engagierteren Spielweise durch. Das Tor des Tages erzielte Dario Adams nach einer Viertelstunde.

Gruppe 2: Sport-Ring Solingen 1880/95 - VfL Witzhelden 3:2 (0:1). Auch im dritten Spiel reichte es für die ambitionierten Witzheldener nicht zum ersten Saisonsieg. Im Duell der beiden Absteiger kassierte die Mannschaft von Trainer Oliver Heesen in Solingen trotz einer 2:0-Führung die nächste Niederlage. Daniel Struck hatte den VfL mit seinem Doppelpack (14./52.) in Front gebracht, aber nach etwas mehr als einer Stunde sollte die Begegnung komplett zugunsten der Gastgeber kippen. "Es ist mir ein Rätsel, wie man eine so sicher geglaubte Partie doch noch aus den Händen geben kann", ärgerte sich Heesen nach dem Spiel.

TG Burg - ESV SW Opladen 2:0 (1:0). Chancenlos waren die Opladener an diesem Wochenende. Bei der hochgehandelten TG Burg gab es für die Schwarz-Weißen nichts zu holen. In der 25. und 42. Minute fielen die Gegentore.

Spfr. Baumberg III - SSV Lützenkirchen III 1:0 (0:0). Lange Zeit deutete vieles auf ein torloses Unentschieden hin. Erst vier Minuten vor dem Ende bestraften die Baumberger den entscheidenden Lützenkirchener Fehler und die SSV-Dritte musste mit leeren Händen die Heimreise antreten.

Kreisliga B Köln Staffel 2: SSV Leverkusen-Alkenrath - SV Westhoven-Ensen II 8:1 (3:1). In beeindruckender Frühform präsentierten sich die Alkenrather, die dem Gegner aus Westhoven nicht den Hauch einer Chance ließen. Dabei begann die Begegnung alles andere als positiv aus SSV-Sicht, denn nach neun Minuten gerieten die Gastgeber in Rückstand. Kevin Fei erzielte drei Tore (54./62./77.), Sascha Becker steuerte einen Doppelpack (40./82.) zum Sieg bei. Dazu trugen sich noch Özcan Meral (25.), Marco Flügel (39.) und Kevin Kakanowsky (87.) in die Torschützenliste ein.

(lhep)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: VfL Witzhelden tritt weiter auf der Stelle


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.