| 00.00 Uhr

Lokalsport
Volleyballerinnen treffen im Finale auf Meister Köln

Leverkusen. Diese Woche steht bei den Volleyballerinnen des TSV Bayer 04 ganz im Zeichen des Pokals. Am vergangenen Dienstag konnte sich die Mannschaft von Headcoach Zhong Yu Zhou im Halbfinale des WVV-Pokals mit 3:0 (25:23/25:12/25:15) gegen Borken durchsetzen. Morgen (11 Uhr) ist schon Finalzeit - bei den SnowTrex in Köln.

Kann Bayer auch diese Partie gewinnen, sind sie im Achtelfinale des DVV-Pokals gesetzt und träfen auf den VC Wiesbaden. Für den Bundesligisten, der in der vergangenen Spielzeit den fünften Rang in der Tabelle belegte und erst im Halbfinale der Play-offs ausschied, ist es das erste Pflichtspiel der Saison. Für Zhou wäre das Spiel beim klassenhöheren Klub eine nette Zugabe und keine unnötige Belastung. Zunächst aber muss das Finale beim Zweitliga-Meister Köln gewonnen werden. Nahezu die gesamte Spielzeit hatte sich der TSV mit dem Team der Deutschen Sporthochschule um den Titel gestritten.

Eine besondere Nervosität verspüre Zhou ob des neuerlichen Aufeinandertreffens aber nicht. "Dafür gibt es keinen Grund", betont er, "das ist ein Spiel, wie jedes andere auch." Erst am Mittwoch habe er sich die Videobänder vom Kölner Spiel in Berlin angesehen. Auffällig sei dabei gewesen, dass die Mannschaft aus der Domstadt weniger eigene Fehler produziere als noch in der Vorsaison. Gleichwohl sei ihr Angriff nicht allzu stark gewesen.

So gelte es, morgen mit einem möglichst klaren Kopf in fremder Halle aufzutreten und eigene Fehler zu vermeiden. Ob es aber dann sicher für einen Sieg reiche, da wolle der 62-Jährige sich nicht festlegen.

(brü)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Volleyballerinnen treffen im Finale auf Meister Köln


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.