| 00.00 Uhr

Lokalsport
Voltigieren: Weltmeister Neuss mit Einzelstartern in Leverkusen

Lokalsport: Voltigieren: Weltmeister Neuss mit Einzelstartern in Leverkusen
Spektakuläre Übungen will Janika Derks auch in Leverkusen zeigen. FOTO: Daniel Kaiser
Leverkusen. Wenn man von den vielen Erfolgen der Voltigierer aus Neuss-Grimlinghausen berichten wollte, könnte man auch gleich Pferde zur Anlage Kurtekotten des Reitervereins Bayer Leverkusen tragen. Die Siege des RSV Neuss-Grimlinghausen (achtfacher Welt-, elffacher Europa-, 26-facher Deutscher Meister) sind beinahe legendär. Von Siegfried Grass

Dennoch ist es kein alltägliches Ereignis, wenn an diesem Wochenende auf der Bayer-Anlage wieder die Rheinischen Meisterschaften der Voltigierer stattfinden. Denn da berichten die erfolgsgewohnten Neusser im Vorfeld von einem Problem: Ihr Pferd Delia hatte sich am Hals verletzt. Deswegen konnten die Neusser Anfang des Monats nicht an der Qualifikation für die diesjährige Weltmeisterschaft teilnehmen. Erst im Juli beim CHIO in Aachen wollen sie erstmals wieder in Bestformation antreten.

Was indes nicht bedeutet, dass die Neusser nicht in anderer Besetzung in Leverkusen ihre Chancen in den verschiedenen Gruppen-, Einzel- und Doppelvoltigier-Prüfungen wahren wollen. Pauline Riedl und Janika Derks als ehemalige Gruppenmitglieder des Neusser Weltmeisterteams wollen als Einzelvoltigierer in der S-Klasse starten - und natürlich Rheinische Meister werden. Das ohnehin sehr breite Starterfeld der Einzelvoltigierer wird mit zwei Gästen aus Österreich und aus Südafrika erweitert, die vom Veranstalter außer Konkurrenz eingeladen wurden.

In den Gruppen-Wettbewerben kommen zudem die starken Mitstreiter wieder aus Köln-Dünnwald und Essen. Zudem werden in diesem Jahr erstmals die Landessieger der M-Gruppen ermittelt, was der Nachwuchsförderung geschuldet ist. Bei den Einzelvoltigierern der Klasse L haben Lena Baumann von der VRG Lützenkirchen und Hanna Strobach vom RV Bayer genannt. Außerdem nehmen Teams der Imbacher Pferdefreunde (Galopp-Schritt) und der VRG Lützenkirchen (Klasse M) teil.

Bei den Bayer-Reitern ist die Voltigegruppe - nach einigen Schwierigkeiten und einer Neuausrichtung - inzwischen wieder auf 30 Kinder angewachsen, berichtet der Verein. Eine L-Gruppe, eine Galopp-Schritt-Gruppe und zwei Einzelvoltigierer wollen an den Start gehen. Die Prüfungen beginnen morgen und am Sonntag ab 8.30 Uhr, Höhepunkte sind die Kürvorführungen der Klasse S im Einzel (Sonntag ab 15.45 Uhr) und der Gruppe (ab 17 Uhr).

Übrigens: Die Dressur- und Springreiter ermitteln vom 30 Juni bis 3. Juli ihre Rheinischen Meister auf der Anlage der Landesreitschule in Langengeld (Gut Langfort). An vier Wettkampftagen werden dann verteilt auf drei Prüfungsplätze knapp 450 Reiter mit 1.200 Pferden in 59 Prüfungen rund 1.400 Mal an den Start gehen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Voltigieren: Weltmeister Neuss mit Einzelstartern in Leverkusen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.