| 00.00 Uhr

Lokalsport
Weltmeister Neuss voltigiert beim RV Bayer

Lokalsport: Weltmeister Neuss voltigiert beim RV Bayer
Elisa Zuschke turnt auf Voltigier-Pferd Carlos. FOTO: RV Bayer
Leverkusen. Morgen und am Sonntag richtet der Leverkusener Reiterverein auf seiner Anlage die Rheinischen und Bergischen Meisterschaften im Voltigieren aus. Die Prüfungen beginnen jeweils um 9 Uhr. Von Siegfried Grass

Selbst in der Sportstadt Leverkusen mit seinen vielen Weltmeistern und Olympiasiegern ist es nicht alltäglich, dass eine weltmeisterliche Mannschaft auftritt. An diesem Wochenende ist es jedenfalls der Fall, wenn die Voltigier-Truppe des amtierenden Weltmeisters RSV Neuss-Grimlinghausen (neunfacher Welt-, elffacher Europa- und dreißigfacher Deutscher Meister) auf der Anlage des Reitervereins Bayer Leverkusen ihr Können zeigt. Sie kommt keineswegs einfach so vorbei, sie will vielmehr erfolgreich einen Titel verteidigen - den als Rheinischer Meister. Zugleich verstehen die Pferdeakrobaten ihren Auftritt als Generalprobe für die Europameisterschaften, die im August in Aachen stattfinden.

Schon im vergangenen Jahr überzeugten die Mädchen und Jungen aus Neuss mit ihrem Pflichtprogramm und ihrer atemberaubenden Weltmeister-Kür auf dem galoppierenden Pferd. So zweifelt auch niemand ernsthaft daran, dass auch der neue Rheinische Meister wieder aus Neuss kommt. Lediglich die Besonnenheit verbietet es, allzu euphorisch zu sein, denn es handelt sich schließlich um eine Sportart mit einem Tier. Eine Konkurrenz für die Neusser kommt übrigens in dem Voltigierverein Köln-Dünnwald aus Bayers unmittelbarer Nachbarschaft. Wie man hört, wollen die Pferdefreunde vom Kurtekotten und Dünnwald wohl künftig enger kooperieren. Das beschreibt gleich auch das Problem, das die Voltigiererinnen vom gastgebenden Reiterverein Bayer Leverkusen derzeit haben: Sie verfügen über kein geeignetes Voltigier-Pferd und können daher auch nicht ihren Kreiswanderpokal verteidigen. Die RVG Lützenkirchen und die Bergischen Pferdefreunde, die ihre Übungseinheiten auf dem Hummelsheimer Hof in Schlebusch absolvieren, vertreten dafür heimische Farben.

Dennoch rechnet der Reiterverein wieder mit einer vollen Halle; im vergangenen Jahr war die Tribüne mit über 800 Zuschauern gefüllt, die wohl wieder für eine tolle Stimmung sorgen werden. Übrigens: Oft wird das Voltigieren noch als Einstieg in den Pferdesport verstanden, was es zweifelsohne nach wie vor ist. Aber was die Spitzen-Voltigierer an turnerischen und akrobatischen Übungen auf dem an einer Longe im Kreis sich bewegenden Pferd zeigen, geht weit über das hinaus, was "herkömmliche" Dressur- und Springreiter zu bieten haben.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Weltmeister Neuss voltigiert beim RV Bayer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.