| 00.00 Uhr

Lokalsport
Weltrekord-Festival beim Integrativen Sportfest

Leverkusen. Wer gestern zum Stadion Manfort kam, bekam einiges geboten. Beim Integrativen Sportfest des TSV Bayer 04 Leverkusen stellten Behindertensportler gleich vier neue Weltrekorde auf. Heinrich Popow setzte mit 6,72 Metern ein Ausrufezeichen in der Weitsprunggrube. Damit untermauerte er seine zuletzt gute Form. Jüngst war er in Dormagen bereits 6,53 Meter und Deutschen Rekord gesprungen. Kugelstoßerin Birgit Kober stieß in ihrer neuen Startklasse 11,52 Meter. In der anschließenden Hochsprung-Konkurrenz sorgte Timor Huseni mit 1,73 Meter für den dritten Coup aus Leverkusener Sicht. Den vierten Weltrekord steuerte der britische Paralympicssieger Richard Whitehead über 200 Meter in 23,46 Sekunden bei.

(sand)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Weltrekord-Festival beim Integrativen Sportfest


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.