| 00.00 Uhr

Lokalsport
Yasmin Kwadwo wechselt zum TSV Bayer

Leverkusen. Die Leverkusener Leichtathletik-Offensive geht weiter. Mit der Verpflichtung der Sprinterin untermauert der Verein seine Ambitionen. Auch zwei Zehnkampftalente tragen nun das Trikot mit dem Bayer-Kreuz. Von Dorian Audersch

Der TSV Bayer 04 hat nach Gina Lückenkemper eine weitere Top-Sprinterin verpflichtet: Yasmin Kwadwo, mit der Nationalstaffel zweimal Olympia-Fünfte und in diesem Sommer mit der 4x100-Meter-Staffel der MTG Mannheim Deutsche Meisterin, wechselt an den Rhein. Neu in Leverkusen sind auch die Nachwuchs-Zehnkämpfer Lennard Biere und Henri Schlund.

Neben Gina Lückenkemper (100-Meter-Bestzeit: 10,95 Sekunden) und der in diesem Jahr national schnellsten U20-Athletin Jennifer Montag (11,29) hat der TSV Bayer nun also auch Kwadwo unter Vertrag - und ist auf dem besten Weg, eine Top-Staffel auf die Beine zu stellen. Die 100-Meter-Bestzeit der 27-jährigen Kwadwo steht ebenfalls bei 11,29 Sekunden. Sie verfügt im Gegensatz zu ihren jüngeren Teamkolleginnen aber über viel internationale Erfahrung. Schon 2008 gewann sie bei der U20-EM im serbischen Novi Sad zwei Goldmedaillen - im 100-Meter-Einzel sowie mit der deutschen Staffel. Ihre bisher größten Erfolge sind die beiden fünften Plätze mit der deutschen 4x100-Meter-Staffel bei den Olympischen Spielen in London 2012 und Rio de Janeiro 2016.

"Die Leichtathletik ist meine absolute Passion und ich versuche ständig, neue Inspirationen zu finden, die mich von Jahr zu Jahr auf den 100 Metern schneller machen", sagt Kwadwo, die Anfang Juli mit der Staffel ihres bisherigen Vereins Deutsche Meisterin wurde - und das, obwohl ihr zuvor Nervenschmerzen an der Oberschenkelrückseite zu schaffen machten.

Eine weitere Kandidatin für die TSV-Sprintstaffel ist Maren Silies (bisher Preußen Münster). Die 25-Jährige hat eine 100-Meter-Bestzeit von 11,98 Sekunden, zuletzt aber ihren Schwerpunkt auf die 400-Meter-Distanz gelegt. Sie könnte das mögliche künftige Erfolgsquartett des TSV komplettieren.

Auch Lennard Biere (Wellingdorfer TV), im Vorjahr Deutscher U20-Meister im Zehnkampf, startet nun für den Traditionsverein aus Leverkusen. 2016 positionierte sich der Kieler mit 7.593 Punkten in der U20 auf Platz elf der Welt. Seinen ersten Männer-Zehnkampf bestritt der 20-Jährige im Rahmen eines USA-Aufenthaltes im Mai in Houston (Texas) und sammelte dabei 7.070 Zähler.

Neu im Trikot der Farbenstädter ist zudem auch Henri Schlund (bislang LAG Siegen), der Deutsche U18-Meister über 400 Meter Hürden, dessen Vorliebe der Zehnkampf ist, wo der 17-Jährige zum Bundeskader gehört. Seine Bestleistung steht bei 7.057 Punkten.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Yasmin Kwadwo wechselt zum TSV Bayer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.