| 00.00 Uhr

Lokalsport
Zehnkämpfer Camillo Dünninger wächst über sich hinaus

Leverkusen. Die NRW-Mehrkampfmeisterschaften in Wesel endeten für die Leichtathleten des TSV Bayer Leverkusen sehr erfolgreich. Vor allem Zehnkämpfer Camillo Dünninger war in seiner Altersklasse U 18 nicht zu schlagen. Er gewann mit 6650 Punkten und stellte dabei, trotz Dauerregens am zweiten Wettkampftag, insgesamt acht neue persönliche Bestleistungen auf.

Nur im Weitsprung und Diskuswurf blieb er knapp darunter. Sein Speer flog auf 54,31 Meter. Damit baute er seinen Vorsprung entscheidend aus, und er ging mit einem Motivationsschub in den finalen 1500-Meter Lauf.

Auch Felix Füermann startete mit einem zufriedenstellenden Wettkampf in die nächste Trainingswoche. Er erzielte als Viertplatzierter mit 6338 Punkten die Einzel-Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften. Trainingskollege Lennart Schmitz zeigte ebenso einen sehr guten Zehnkampf und verfehlte mit 6077 Punkten nur knapp um 23 Zähler die Norm für die Titelkämpfe. Er ließ die Kugel 14,22 Meter weit fliegen und konnte dadurch zahlreiche Punkte aufholen.

Der erste und zweite Platz in der Mannschaftswertung ging an die Zehnkämpfer des TSV Bayer. Beide Leverkusener Teams qualifizierten sich zugleich für die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften und treten mit sieben Athleten im August die Reise nach Heidenheim an. Neben Dünninger, Füermann und Schmitz sind Daniel Gnörich (5887), Tamer Kalfouni (5820), Lauritz Kobor (5493) und Luca Mayolle dabei. Überdies gewannen die Jungen auch den Mannschafts-Fünfkampftitel.

Im Zehnkampf der Männer landete Nico Rensmann mit 6690 Punkten auf Platz vier. In seiner Parade-Disziplin, dem Speerwurf, sammelte er mit einer Weite von 64,97 Metern noch einmal reichlich Punkte für die Gesamtwertung.

Im Siebenkampf der Frauen erreichte Lisa-Marie Michalsky mit 4795 Punkten den neunten Platz. In der Altersklasse weibliche Jugend U18 erkämpfte sich Liv Bjarna Lakämper mit 4775 Zählern Rang vier. Auch in der Mannschaftswertung konnte das Team in der Besetzung Liv Bjarna Lakämper, Victoria Krause (4245) und Elena Decker (4216) nicht geschlagen werden.

(sand)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Zehnkämpfer Camillo Dünninger wächst über sich hinaus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.