Spurensammlung - public art von Mischa Kuball

Vor der Rathaus-Galerie treten die Besucher die Kunst mit Füßen. Sie hinterlassen auf einem überdimensionalen Museumsplan ihre Spuren. Als Fußgänger, Radler, Rollstuhlfahrer. Mit Füßen, Rädern, Krückstöcken. Das sollen die Leverkusener auch. „Partizipation als künstlerisches Prinzip" heißt das. Künstler Mischa Kuball setzt darauf. Er hat die weiße Bodenfläche extra für diese Spurensammlung verlegt. Sie ist Teil der Aktion „leverkusen_transfer". Das Ergebnis hängt ab 21. Mai im Museum Morsbroich.