| 00.00 Uhr

Leverkusen
Stadt mietet für 80 Flüchtlinge altes Eumuco-Bürohaus

Düsseldorf: Hier sollen Flüchtlinge untergebracht werden
Düsseldorf: Hier sollen Flüchtlinge untergebracht werden FOTO: dapd, dapd
Leverkusen. Die Verhandlungen waren schwierig, sie führten inzwischen aber zum Ergebnis: Die Stadt Leverkusen mietet in Manfort ein ehemaliges Eumuco-Bürogebäude zur Unterbringung von ca. 80 Flüchtlingen. Die Umbauarbeiten des Komplexes an der Josefstraße 10 laufen bereits, berichtete die Stadt gestern.

Um die direkten Nachbarn in Manfort genauer zu informieren und das weitere Vorgehen vorzustellen, lädt die Stadt am Dienstag, 11. August, zu einer Informationsveranstaltung in Sachen "Flüchtlingsunterkunft" ein. Die Veranstaltung findet ab 18 Uhr im Pfarrheim St. Joseph, Josefstraße 28, statt.

Zum Hintergrund erinnert Oberbürgermeister Reinhard Buchhorn in einem Informationsschreiben an die Anwohner: Allein seit 1. Januar diesen Jahres habe Leverkusen mehr als 600 Flüchtlinge aufgenommen, ein Ende der Entwicklung sei nicht absehbar. Die Zahl habe sich in den letzten Monaten gravierend erhöht, so dass die Stadt in kürzester Zeit neuen Wohnraum akquirieren müsse.

Geprüft worden sei, ob vorhandene Gebäude oder Grundstücke, die sich zum Aufstellen von Containern eigneten, gekauft oder gemietet werden könnten. "Die Nutzung bestehender Gebäude wird von der Verwaltung favorisiert, allerdings gibt es wenig potentiell geeignete Bauten auf dem Immobilienmarkt", schreibt Buchhorn.

Nach den verwaltungsinternen Prüfungen wurde dem Stadtrat das Mieten der Josefstraße 10 vorgeschlagen. Details zur künftigen Nutzung würden auf der Informationsveranstaltung am 11. August vorgestellt. Wer anschließend noch Fragen habe bzw. den Termin nicht wahrnehmen könne, hat die Möglichkeit, sich an Andrea Werner von der "Stabsstelle zur Unterbringung von Flüchtlingen" zu wenden.

Fragen und Informationen Telefon unter 0214 406-3405 oder per Mail andrea.werner@stadt.leverkusen.de.

(mw/US)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Stadt mietet für 80 Flüchtlinge altes Eumuco-Bürohaus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.