| 00.00 Uhr

Leverkusen
Stadt saniert Pumpwerk in Rheindorf

Leverkusen. Die städtischen Technischen Betriebe erneuern die Pumpen im Pumpwerk Wupperstraße in Rheindorf. Aufgrund der hohen Laufleistung und der Betriebsdauer von fast 40 Jahren sei dies dringend erforderlich, hieß es gestern. Im Januar beginnen die Vorarbeiten. Während der Bauarbeiten werden externe Pumpen eingesetzt. Sie seien aus Gründen des Lärmschutzes in einem Container installiert.

Alles werde ständig überwacht, für die Nachtstunden und an Wochenenden werde ein Wachdienst beauftragt, um Vandalismus zu verhindern. Es bleibe aber das Risiko des Pumpenausfalls, was zu Überschwemmungen in Häusern führen kann. Die TBL weisen deshalb darauf hin, dass alle Gebäude Rückstauklappen in den Abwasserkanälen haben müssen.

Der Austausch der Pumpen geschieht ab 29. Februar. Vom 19. Februar bis 22. März wird die Feldtorstraße für Kraftfahrzeuge im Bereich des Pumpwerkes komplett gesperrt.

(US)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Stadt saniert Pumpwerk in Rheindorf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.