| 00.00 Uhr

Leverkusen
Stadtchef Richrath schreibt französischem Generalkonsul

Leverkusen. Oberbürgermeister Uwe Richrath hat gestern folgenden Brief an den französischen Generalkonsul Vincent Muller in Düsseldorf geschrieben (Auszüge):

"Die grausamen Terroranschläge von Paris, denen so viele unschuldige Menschen zum Opfer gefallen sind, haben in mir großes Entsetzen ausgelöst und mich schwer erschüttert. Meine Gedanken und mein zutiefst empfundenes Mitgefühl sind bei den Familien, Angehörigen und Freunden derjenigen, die bei diesem brutalen Massaker ihr Leben lassen mussten, genauso wie bei den vielen Verletzten, die hoffentlich schnell wieder gesund werden.

Als Oberbürgermeister ... möchte ich Ihnen persönlich, genauso wie im Namen des Rates der Stadt und ihrer Bürger, meine tiefe ... Anteilnahme ausdrücken. Wir trauern mit ... dem französischen Volk. Wir bekunden unsere Solidarität in Anbetracht dieser Verbrechen, die ein Anschlag gegen Freiheit, Demokratie und Menschlichkeit sind.

Wir werden umso mehr für Toleranz und ein friedliches Miteinander von Menschen unterschiedlicher Herkunft und Religionen eintreten. Denjenigen, die Hass und Gewalt predigen, werden wir keinen Raum geben. Dazu zählt, dass wir uns um diejenigen kümmern, die von solchen Fanatikern umworben werden, damit sie deren radikales Gedankengut nicht übernehmen. Wir werden Werte wie Menschlichkeit, Freiheit und Toleranz noch stärker fördern als zuvor."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Stadtchef Richrath schreibt französischem Generalkonsul


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.