| 00.00 Uhr

Tanzen
Celine Wolf aus Leverkusen tanzt sich ins Finale

Leverkusen. Die elfjährige Celine Wolf aus Leverkusen hat es ins Finale von "Got to Dance Kids" geschafft: Ob sie sich den Sieg ertanzen kann, das wird am Montag, ab 20.15 Uhr, bei Sat.1 von der Fachjury und dem Publikum entschieden. Die Jury besteht aus der Choreografin Nikeata Thompson, der Tänzerin Susan Sideropoulos sowie dem Ballett- und Breakdance-Profi Bürger Lars Dietrich. Das Siegerkind erhält eine Ausbildungsförderung in Höhe von 25.

000 Euro. Die junge Leverkusenerin tanzt seit ihrem siebten Lebensjahr. Sie besucht die sechste Klasse des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums. "Ich bin in der Lateinklasse, Latein und Englisch machen mit Spaß, Mathe, wenn ich es verstehe und Sport, wenn er was mit Turnen zu tun hat", erzählt Celine und gibt zu: "Schwimmen mag ich nicht, weil ich Wellen nicht so gerne habe." Richtig "cool" findet sie aber das Tanzen und vor allem, wenn sie jetzt den Applaus, die Erfolge und die Präsentation im Fernsehen erleben darf: "Ich wäre schon ein bisschen traurig, wenn ich das Finale nicht gewinnen würde.

Aber nur ein bisschen. Ich finde es cool, dass ich schon so weit gekommen bin", sagt die Elfjährige, die vor jeder "Got to Dance Kids"-Show sechs Mal in der Woche trainiert: "Sonst sind es nur viermal", erzählt sie. "Die Schule ist aber auch wichtig", fügt sie hinzu und verrät, dass sie später nach der Schule vielleicht Musical-Tänzerin werden möchte.

(gt)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tanzen: Celine Wolf aus Leverkusen tanzt sich ins Finale


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.