| 00.00 Uhr

Gesichert
Chempark verteilt 110.000 Broschüren

Gesichert: Chempark verteilt 110.000 Broschüren
FOTO: Miserius Uwe
Leverkusen. Mit einer neuen Broschüre rund um das Thema Sicherheit möchte der Chempark seine Nachbarn darüber informieren, was in einem Notfall zu tun wäre. 110.000 Exemplare wurden gedruckt, die unter dem Titel "Verantwortung" laufen und gemeinsam von den Firmen im Chempark herausgebracht wurden. Sie beinhalten Verhaltenshinweise, eine Übersicht über alle im Chempark ansässigen Unternehmen, die der sogenannten Störfallverordnung unterliegen, also Lager- und Produktionsbetriebe, die mit gefährlichen Stoffen arbeiten. Die Broschüre ist darüber hinaus noch auf verschiedenen Sprachen verfasst, wie Deutsch, Englisch, Italienisch, Russisch, Polnisch und Türkisch.

"Sicherheit hat für alle Menschen in und rund um den Chempark einen enorm hohen Stellenwert", erklärt Chempark-Leiter Lars Friedrich. "Trotz einer Vielzahl an vorbeugenden, aktiven und reaktiven Sicherheitsmaßnahmen sind Ereignisse nie komplett ausgeschlossen." Friedrich empfiehlt, " das heraustrennbare Kärtchen stets griffbereit aufzubewahren." Auf postalischem Wege werden die Sicherheitsbroschüren in den nächsten Tagen - in einem Umkreis von etwa 2,5 Kilometern rund um das einstige Bayerwerk an die Bürger verschickt. Sie ist aber auch digital abrufbar, über die Homepage (www.chempark.de) oder in der App (Chempunkt Interaktion). Friedrich ergänzt: "Darüber hinaus stehen die Kollegen im Nachbarschaftsbüro 'Chempunkt' jederzeit zum Austausch auch über Themen der Sicherheit gerne zur Verfügung."

seg/Foto: Chempark

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gesichert: Chempark verteilt 110.000 Broschüren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.