| 00.00 Uhr

Leverkusen
Sterntaler-Aktion der Sparkasse hilft bedürftigen Familien

Leverkusen: Sterntaler-Aktion der Sparkasse hilft bedürftigen Familien
Die Kinder und die großen Spender hatten Freude dabei, bedürftigen Familien in Leverkusen bei der Sterntaler-Aktion eine weihnachtlichen Überraschung zu bereiten. FOTO: Uwe Miserius
Leverkusen. 99 Kinder der katholischen Christus-König-Kita haben die Wunschaktion der Sparkasse aktiv unterstützt. Sie haben jetzt vor Weihnachten auch an andere, bedürftige Familien gedacht. Von Monika Klein

Zwei Wochen lang sind alle 99 Kinder der Katholischen Kindertagesstätte Christus König ganz brav an den beiden Körben voll verlockender, fein verpackter Geschenken vorbei gegangen. Alle haben der Versuchung widerstanden. Gestern haben Manuel Bast und Tim Herbel von der Bürgerstiftung der Sparkasse die Körbe abgeholt. Diese Geschenkepäckchen sind Teil der Sterntaler-Aktion, die jedes Jahr dafür sorgt, dass in bedürftigen Familien am Weihnachtsabend Kinderaugen strahlen.

In Leverkusener Kitas und Schulen wurden dazu im Vorfeld gelbe Sterne ausgeteilt, auf die Kinder aus sozial schwachen Familien ihre Wünsche schreiben durften, die dann von Bürgern oder Betrieben erfüllt wurden. Auch in der Kita an der Fröbelstraße gibt es solche Familien. Dennoch entschied Leiterin Julia Zach im Einvernehmen mit Kolleginnen und Eltern, die Sache einmal umzudrehen. "Wir wollen den Kindern vermitteln, dass man zu Weihnachten an andere denken sollte, die weniger haben", erklärt sie.

In den Vorjahren hatte man sich deswegen auch schon an der Geschenkeaktion der Leverkusener Tafel beteiligt. Im Nu waren die 15 Wunsch-Sterne der Sterntaler-Aktion vom Baum der Kita verschwunden und dazu noch zwölf weitere, die für Kinder der eigenen Einrichtung bestimmt sind. "Die habe ich einfach untergemischt, so dass sie niemand zuordnen konnte", erklärt die Leiterin. Denn Spender und Empfänger sollen anonym bleiben. Auf dem Wunsch-Stern steht nur "Junge, drei Jahre: "Ich wünsche mir Instrumente, zum Beispiel eine Trommel oder Klangstäbe." Auf einem anderen Päckchen klebt der Stern eines kleinen Mädchens, die von Kette und Shirt mit der Eiskönigin träumt. In ihrer Kita wird Julia Zach für eine diskrete Übergabe sorgen. Auch die beschenkten Kinder sollen ja vorher nichts wissen, sondern das Geschenk erst unter dem Weihnachtsbaum finden. Die beiden Herren der Bürgerstiftung wurden in der Kita Christus König mit einer kleinen Feier im Foyer empfangen, wo eine riesige Krippe aufgebaut ist, deren alte Figuren etwa so groß sind wie die Jüngsten im Haus.

Kinder stehen täglich davor oder streicheln Tiere im Stall. Gestern saßen alle davor und stimmten kräftig mit ein, als von roten dicken Kerzen und der Weihnachtsbäckerei gesungen wurde. Lieder habe man bisher noch nie für sie gesungen, sagten die beiden Herren, die bis nächste Woche sämtliche Sterntaler-Geschenke für die Bürgerstiftung einsammeln. Dann beginnt die Verteilung. Im nächsten Jahr will die Küppersteger Kita wieder mitmachen und gerne noch mehr Sterne übernehmen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Sterntaler-Aktion der Sparkasse hilft bedürftigen Familien


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.