| 00.00 Uhr

Leverkusen
Theater: zauberhafte Bergbesteigung am Schloss

Leverkusen: Theater: zauberhafte Bergbesteigung am Schloss
"Gans weit oben", war der Titel des Theaterstückes, mit dem Hendrikje Winter und Katrin Orth begeisterten. FOTO: Uwe Miserius
Leverkusen. Wenn ein Goldfisch, eine Bergziege und eine Gans auf der Bühne stehen, dann kann man sich sicher sein, dass Hendrikje Winter und Katrin Orth in der Nähe sind. Von Tobias Falke

Sie präsentierten beim Morsbroicher Sommer ein Figurentheater für die ganze Familie. Unter dem Motto "Gans weit oben" lieferten sie eine zauberhafte Bergbesteigung voller Überraschungen und Abenteuer.

Dabei übernahm Winter die Rolle der Urbayerin Franziska, die von der Bergziege Fräulein Bertram eine deftige Lektion 'Boarisch' bekam und gemeinsam mit ihrer Freundin Emelie einen Jodelkurs besuchte. Ausgerüstet mit festen Bergschuhen, Rucksack und Leiterwagen wollte sie mit ihrer Freundin 'Milli', wie sie Emilie liebevoll nannte, auf den Berg. Doch Milli kam nicht aus Bayern, sondern aus Norddeutschland, trug hochhackige Pumps und ein schickes Sommerkleid und hatte ganz andere Vorstellungen davon, wie man den Berggipfel erreicht - am besten mit dem Flugzeug. Sie wurde von Katrin Orth verkörpert, die eher eine 'Unbayerin' darstellte. Sie träumte von Leichtigkeit und Grazie, aber für ihr Versprechen an den Goldfisch, "einmal die Welt von oben zu sehen", lies sie sich auf eine abenteuerliche Reise mit ihrer Freundin Franziska ein. Dabei entstand ein sehr witziger Dialog, indem auch der ein oder andere Zuschauer eingebunden wurde.

Hendrikje Winter studierte Figurentheater an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Mainz und ist seit mehr als 25 Jahren auf der Bühne tätig. Sie sieht Figurentheater als ein Theater zwischen Tradition und Experiment. Grenzüberschreitend zwischen Literatur, Musik, Schauspiel, Bildender Kunst und dem traditionellen Puppenspiel und neuen Medien schafft sie neue Spielformen, immer auf der Suche nach den besten Ausdrucksmitteln für den gewählten Inhalt. Ganz nach dem Motto: "Das Material lebt, man muss es nur erzählen lassen." Katrin Orth ist ausgebildete Schauspielerin, Sängerin und Autorin in unterschiedlichen Theaterproduktionen. Sie ist unter anderem Gründungsmitglied des Musiktheaters Lupe in Osnabrück.

"Gans weit oben" ist die erste gemeinsame Produktion der beiden Künstler und wurde direkt als Kindertheater des Monats ausgezeichnet. Es war humorvoll, poetisch und voller Musik. Empfehlenswert.

Der Sommer im Schloß Morsbroich ist noch nicht beendet. Bis zum 2. August warten am jedem Wochenende weitere Programmpunket. Kommenden Samstag gibt es Weltmusikklänge um die Formation Roye Ma. Des Weiteren warten noch eine Hörspiel- und eine Varieténacht und eine Kuba-Party. www.kulturstadtlev.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Theater: zauberhafte Bergbesteigung am Schloss


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.