| 13.48 Uhr

Leverkusen
Reinigungskraft stirbt in Chemieunternehmen

Tödlicher Unfall bei Novasep: Person stürzt in Chemietank
Ein Leichenwagen vor dem Firmengebäude von Novasep in Leverkusen. FOTO: teleact Arbabha
Leverkusen. Bei Novasep in Leverkusen wurde am Montagmittag ein 43-Jähriger tot aufgefunden. Wie er ums Leben kam, ist noch unklar.

Der Mann war kein Mitarbeiter der Firma Novasep, sondern ein Angestellter einer externen Putzfirma. Der 43-Jährige wurde tot aufgefunden. Er habe alleine gearbeitet, erklärte die Polizei. "Ein Fremdverschulden können wir aber ausschließen", sagte ein Sprecher. 

Wie genau der Mann ums Leben gekommen ist, ist weiterhin unklar. Die Leiche des 43-Jährigen soll in den kommenden Tagen obduziert werden. "Erst dann kann man mit Sicherheit sagen, was passiert ist", erklärte der Sprecher. Zu einer ersten Meldung, dass der Mann in einen Chemietank gefallen sei, machte die Polizei keine Angaben.

 

(sef)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tödlicher Unfall bei Novasep: Person stürzt in Chemietank


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.