| 00.00 Uhr

Leverkusen
TuS-82-Vorsitzender und CDU-Ratsherr Sontheim ist tot

Leverkusen. Der frühere Ratsherr und TuS-82-Ehrenvorsitzende Hans Sontheim ist tot. Er starb am Donnerstag im Alter von 91 Jahren. Heute wäre er 92 geworden.

Sontheim, gebürtiger Allgäuer, war als CDU-Ratsherr im Opladener Rat, später im Rat der Stadt Leverkusen tätig - ein Vierteljahrhundert lang, konkret von 1969 bis 1994. "Ob im Sport- oder Umlegungsausschuss, im Beirat der EVL und in Fragen der Verkehrsplanung und Verkehrssicherheit waren seine Mitarbeit und sein Rat immer besonders gefragt", erinnert sei Sohn Hans- Josef Sontheim. Sein Vater hatte in seiner politischen Karriere den Vorsitz des Verkehrssicherungsausschuss' inne: "Besonders seine Parteifreunde, aber auch die Ratskollegen über die Parteigrenzen hinaus, schätzten seinen Einsatz und seine Hartnäckigkeit bei der erfolgreichen Umsetzung seiner Ziele", berichtet der Sohn weiter.

Die Führung des TuS 82 Opladen übernahm Hans Sontheim ab 1984. "Zu diesem Zeitpunkt befand sich der Verein wirtschaftlich und organisatorisch in einem äußerst kritischen Zustand", heißt es weiter. Sontheim sei es geglückt, zielgerichtet die Finanzen zu konsolidieren und Systematik in die Vorstandsarbeit einzubringen. Und Sontheim legte gerne selbst Hand an, auch beim Reinigen der Vereins-Geschäftsräume, "um ja keine unnötigen Ausgaben für den Verein zu tätigen", erzählt Hans-Josef Sontheim aus der 16-jährigen Vorstandszeit des Vaters und verrät noch diese sympathische Erinnerung: Zum 90. wünschte sich Hans Sontheim einen Tablet- PC.

(LH)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: TuS-82-Vorsitzender und CDU-Ratsherr Sontheim ist tot


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.