| 00.00 Uhr

Leverkusen
Überfälle in der Rathaus-Galerie und an der Skaterbahn

Leverkusen. Läuft in Wiesdorf wieder eine Überfallserie unter Jugendlichen? Diese Frage stellt sich spätestens nach der gestrigen Polizeimeldung, die sich mit Raubdelikten in Wiesdorf befasst. Die Besonderheit: Die Polizei kennt offenbar den oder die Täter, weiß aber bisher nichts oder sehr wenig über die Opfer. Die Polizei sucht jetzt Zeugen, die möglicherweise einen oder mehrere Raubüberfälle gesehen haben. Sie sollen sich im Juni in Wiesdorf zugetragen haben sollen, schreibt die Polizei weiter. Vor allem suchen die Fahnder nach den jeweiligen Opfern.

Im Polizei bericht heißt es: "Bereits am Dienstag, 21. Juni, sollen mehrere Jugendliche und Kinder von ein bis zwei Heranwachsenden überfallen worden sein. Dabei wurden ihnen Handys und andere Gegenstände abgenommen. Tatorte sollen die Rathaus-Galerie sowie die Skaterbahn unter der ,Stelzenbrücke' gewesen sein." Dieser Bereich war in den vergangenen Jahren schon mal Tatort für das "Abzocken" unter Jugendlichen.

Die Geschädigten sowie Zeugen werden gebeten, sich beim Kommissariat 46 zu melden: Telefon: 0221/229-0 oder Mail: poststelle.koeln@polizei.nrw.de

(US)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Überfälle in der Rathaus-Galerie und an der Skaterbahn


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.