| 14.19 Uhr

Durch Schläge am Kopf verletzt
Duo raubt zwei Kinder in Leverkusen aus

Köln. Am Donnerstagnachmittag haben Unbekannte zwei 12-Jährige in Leverkusen-Küppersteg geschlagen und ausgeraubt. Ein Junge wurde durch Schläge leicht am Kopf verletzt. 

Gegen 15 Uhr waren die beiden Kinder mit ihren Fahrrädern in einem Skatepark an der Windthorststraße unterwegs. Dort wurden sie von zwei Jugendlichen erst angesprochen und dann festgehalten.

Ein Angreifer versuchte, einem der 12-Jährigen das Handy aus der Hosentasche zu ziehen. Der Junge wehrte sich jedoch. Daraufhin soll der Täter nach Angaben der Polizei mehrfach gegen den Kopf des Kindes geschlagen haben.

Sein Komplize schnappte sich währenddessen das Fahrrad des 12-Jährigen und fuhr weg. Dabei kam ihm ein Zeuge entgegen, der den Räuber stoppte. Er gab das Fahrrad zurück. Beide Angreifer flüchteten ohne Beute.  

Die Gesuchten sind etwa 14 bis 15 Jahre alt, trugen Jeans und weiße Schuhe. Der Schläger hat kurze schwarze Haare. Sein Komplize trug eine rote Jacke von Adidas und eine braune Gucci-Kappe.

Die Polizei bittet nun auch den Zeugen, sich zu melden. Telefon: 0221 2290.

(tak)
 
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.