| 00.00 Uhr

Bergisch Neukirchen
Umbau in Volksbank-Filiale beendet

Bergisch Neukirchen. In neuem Glanz erstrahlt die Filiale Bergisch Neukirchen der Volksbank Rhein-Wupper. Davon konnten sich Kunden und Besucher am Samstag beim "Tag der offenen Tür" überzeugen . Neben Livemusik mit Jamal und Christian gab es Kinderschminken oder Glücksrad, auf dem Außengelände war für Speisen und Getränke gesorgt.

Acht Monate dauerten die Umbauarbeiten. Handwerker und Techniker arbeiteten bei laufendem Geschäftsbetrieb. "Alles war baureif", sagte Vorstand Alexander Litz. Seit 40 Jahren ist die Filiale in Bergisch Neukirchen, seit 1981 am Standort Burscheider Straße 106. In dieser Zeit wurde allenfalls einmal renoviert. Daher investierte die Genossenschaftsbank Litz zufolge einen "mittleren sechsstelligen Betrag".

Filialleiter Holger Manz führte die Gäste zusammen mit den Serviceberaterinnen Ursula Brümmer und Justine Handelmann durch die Räume. Manz: "Wir sind stolz und glücklich über die moderne Filiale, die allen Anforderungen entspricht und in der alles so ist, wie man es sich wünscht."

Durch den Kauf eines benachbarten Ladenlokales vergrößerte sich die Grundfläche um ein Drittel auf jetzt 200 Quadratmeter. Drei Räume, in denen früher Reisen verkauft wurden, sind ausgestattet mit großen Bildschirmen. Dort können Kunden jeden Schritt mitverfolgen, während Mitarbeiter über Vermögens- oder Kreditgeschäfte und Bankprodukte beraten.

Im vierten Zimmer gegenüber hat der Filialleiter sein Büro eingerichtet, in der Mitte ist ein großer, wallnussbrauner Beratungstisch angeordnet. Im Eingangsbereich gibt es einen Selbstbedienungsbereich samt Ein- und Auszahlmöglichkeit und Kontoauszugsdrucker. Der Komplex - von der Filiale durch eine Glasscheibe getrennt, die laut Litz "erhöhte Sicherheitsansprüche erfüllt" - ist zwischen 0 und 5.30 Uhr geschlossen, ansonsten jederzeit zugänglich.

(kno)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bergisch Neukirchen: Umbau in Volksbank-Filiale beendet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.