| 00.00 Uhr

Leverkusen
Verkäufer ist der beliebteste Beruf

Leverkusen. Das Lehrstellenangebot steigt. Betriebe wollen auch Flüchtlinge einstellen.

In Leverkusen wurden der Agentur für Arbeit Bergisch Gladbach bislang 1009 Berufsausbildungsstellen gemeldet. Dies sind 284 oder 39,2 Prozent mehr als im Vorjahr. Davon sind noch 375 unbesetzt - 28,6 Prozent weniger als im Vorjahr. Diesen Stellen stehen 807 gemeldete Ausbildungssuchende gegenüber (+2,9 Prozent). 533 gelten als unversorgt (- 0,6 Prozent).

Die von der Kreishandwerkerschaft Bergisches Land erfassten Ausbildungsverhältnisse lagen Ende März auf gleichem Niveau wie im Vorjahr. Die Lebensmittelhandwerke präsentieren sich stabil. "Positiv sind insbesondere die Bäckereifachverkäuferinnen in Leverkusen hervorzuheben - hier ist die Anzahl der Ausbildungsverhältnisse sogar leicht gestiegen", teilt Marcus Otto, Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft, mit. Die Ausbildungszahlen zum Zimmerer in Leverkusen sowie im Bereich der Automobilkaufleute hätten sich erhöht. Leicht rückläufig seien die Ausbildungsverhältnisse im Maler- und Lackiererhandwerk sowie bei den Friseuren.

Für die Berufsvorbereitung von Flüchtlingen stellen die Handwerksbetriebe aus dem Rheinisch-Bergischen Kreis, dem Oberbergischen Kreis und Leverkusen circa 600 Angebote zur Verfügung. Drei Flüchtlinge sind mittlerweile in einer Ausbildung, 25 in einem Praktikum, weitere 30 nehmen an einem handwerklichen Praktikum teil, teilt die Kreishandwerkerschaft mit.

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Köln hat seit Januar 2113 Ausbildungsverträge registriert - 60 Verträge weniger als im Vorjahr.

Am beliebtesten bei jungen Leverkusenern sind die Berufe Verkäufer, Einzelhandelskaufmann, Medizinischer Fachangestellter, Kaufmann für Büromanagement, Chemikant, Kfz-Mechatroniker, Industriemechaniker, Industriekaufmann, Maler/Lackierer und Tischler.

Dem gegenüber stehen die am häufigsten gemeldeten Lehrstellen. In Leverkusen sind dies Chemikant, Chemielaborant, Kaufmann für Büromanagement, Industriekaufmann, Verkäufer, Pharmakant, Einzelhandelskaufmann, Industriemechaniker, Elektroniker und Werkfeuerwehrmann.

(sug)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Verkäufer ist der beliebteste Beruf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.