| 00.00 Uhr

Leverkusen
VHS bietet Krav Maga-Kurs im neuen Wintersemester an

Leverkusen. Knapp 10.500 Schüler suchten im vergangenen Jahr die Leverkusener Volkshochschule (VHS) auf, um sich in einem der zahlreichen Kursangebote weiterzubilden. "80 bis 90 Prozent unseres Hauptprogramms sind Standardkurse, die jede VHS anbietet", sagte Leiter Gerd Struwe. Zu diesem Standard gehören insbesondere die Fremdsprachenkurse mit gut 30 Prozent der Anmeldungen, in Englisch, Französisch und Spanisch, die in diesem Semester um die Sprachen Arabisch, Koreanisch, Kroatisch und Ungarisch erweitert werden. Seit einigen Jahren bilden aber auch die Integrations- und Deutsch-Kurse einen wesentlichen Schwerpunkt (40 Prozent) der VHS-Arbeit. Das wird sich auch im neuen Semester zeigen, bestätigt Vera Strittmatter, Leiterin der Abteilung für deutsche Sprache und Kommunikation: Insgesamt 5000 Unterrichtsstunden sind im Bereich Deutsch als Fremdsprache vorgesehen. "Ein zunehmender Bedarf entwickelt sich bei der Alphabetisierung innerhalb der Integrationskurse", berichtet Strittmatter. Viele Flüchtlingen müssten nicht nur unsere Schriftzeichen, sondern überhaupt Lesen und Schreiben lernen. "Bundesweit ist die Rede davon, dass 40 Prozent aller Geflüchtete nicht Lesen und Schreiben können." Eine immense Herausforderung für die Dozenten, die bei der VHS nur mit entsprechender Qualifizierung arbeiten.

Neu im Programm sind auch die "Webinare", Seminare, die die VHS online im Web anbietet. Das habe den Vorteil, dass die Weiterbildungsangebote bequem von zuhause aus in Anspruch genommen werden können. Einen absoluten Boom erleben Struwe und Kollegin Strittmatter im Bereich Gesundheit. "Die Leute arbeiten heute mehr und wünschen sich Entspannung", sagt der VHS-Leiter. Diesem Wunsch kommt er mit Workshops und Trainingseinheiten zum Thema Stressabbau, Stressreduktion durch Meditation oder - ganz neu im Programm - Krav Maga, die taktische Selbstverteidigung für Jedermann. "Hier geht es nicht um ein Sportangebot, sondern um direkte Verteidigung, entwickelt durch den israelischen Geheimdienst."

Das komplette Programm, auch zu Politik und Kultur, sowie alle Infos zu Ansprechpartnern, Terminen und Anmeldungen gibt es online unter www.vhs-leverkusen.de.

(seg)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: VHS bietet Krav Maga-Kurs im neuen Wintersemester an


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.