| 00.00 Uhr

Leverkusen
Von-Knoeringen-Straße - Sanierung von Grund auf

Leverkusen: Von-Knoeringen-Straße - Sanierung von Grund auf
Kreisverkehre ohne Mittelinsel zu befahren, das fällt hierzulande Autofahrern offenbar schwer. Straßen.NRW will hier noch nachbessern. FOTO: UM, LH
Leverkusen. Das letzte Teilstück der L58 hatte einen so kaputten Unterbau, dass er entfernt werden musste. Das Regenwetter macht den Bauleuten zu schaffen. Am Kreisel Oulustraße wird nachgebessert. Von Ludmilla Hauser

Der Unterbau war nicht mehr zu retten, geschweige denn zu gebrauchen. "Eine kleine Sanierung der Fahrbahndecke ist da nicht möglich", sagt Sabrina Kieback von Landesbetrieb Straßen.NRW zur derzeitigen Baustelle an der Von-Knoeringen Straße. Es ist der letzte der sechs Bauabschnitte der Sanierung der L 58, besser bekannt als Oulu-, Steinbücheler und eben Von-Knoeringen-Straße, die seit Ende November läuft. Schon auf der Steinbücheler Straße war ein kaputter Unterbau entdeckt worden. Auch da musste er komplett ausgehoben werden. An der Von-Knoeringen-Straße ab Ecke Hufer Weg Richtung Steinnbüchel-Mitte dasselbe Spiel. Dazu kommt: Der Aushub ist zwar erledigt, das, was von der Straße in dem Bereich noch da ist, beginnt gefühlt einen halben Meter unter der normalen Straßenhöhe, aber nun spielt das Wetter nicht mit. "Ursprünglich war angedacht, bis Ende Juli fertig zu werden", sagt Kieback. Nun habe in den vergangenen Tagen wegen des aufgeweichten Bodens noch nicht mal der Bagger auf die Baustelle kommen können. Zwangspause. "Wenn das Wetter bis Anfang August wieder mitspielt, es trocken bleibt, dann können wir bis Ende August noch fertig werden", schließt sie an.

Der Unterbau an der Von-Knoeringen-Straße ist komplett entfernt worden. FOTO: Ludmilla Hauser

Schon zu Beginn der Sanierungsarbeiten im vergangenen Jahr an der Oulustraße hatte es Wetterverzögerungen gegeben, richtig losgegangen war es ab Januar. Zur einfachen Fahrbahnsanierungen kamen weiter Aufgaben, die unter anderem von der Stadt noch beauftragt wurden. Teils aufgrund politischer Beschlüsse beauftragte die Stadt etwa Überquerungshilfen auf der Steinbücheler Straße in Höhe Theodor-Heuss-Ring und in Höhe Realschule, den barrierefreien Ausbau der Bushaltestellen auf der Steinbücheler Straße in Höhe Kurt-Schumacher-Ring und der Haltestellen Theodor-Adorno-Straße und Hütte auf der Von-Knoeringen-Straße, die Aufstellung einer Beleuchtungsanlage zwischen A1-Brücke und Hütte und einen Kreisel an der Kreuzung Oulu-/Steinbücheler Straße. Der ist bisher aufgemalt und scheint Autofahrer zu irritieren, "manche fahren einfach links daran vorbei, wenn sie abbiegen wollen, meldete ein RP-Leser gestern. Auch der CDU waren derlei Vorkommnisse bereits aufgefallen (wir berichteten).

Sabrina Kieback versprach Nachbesserung: "Wenn die L 58 komplett fertig ist, dann wird in Absprache mit der Stadt am Kreisverkehr noch mal gearbeitet."

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Von-Knoeringen-Straße - Sanierung von Grund auf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.