| 00.00 Uhr

Leverkusen
Vonovia saniert 302 Wohungen

Leverkusen: Vonovia saniert 302 Wohungen
Packen wir es an (v.l.): OberbürgermeisterUwe Richrath, Mario Stamerra (Geschäftsführer Region Mitte), Thomas Mentges (Regionalleiter Köln/Leverkusen). FOTO: Miserius
Leverkusen. Die Wohnungsgesellschaft Vonovia (Sitz in Bochum) investiert in Leverkusen rund sechs Millionen Euro in die energetische Sanierung ihrer Häuser. Die Gesamtsumme verteilt sich demnach auf zwei Projekte mit rund 18.000 Quadratmetern Wohnfläche.

In Küppersteg werden zunächst 174 Wohneinheiten der Häuser Pestalozzi- und Bismarckstraße sowie Montessoriweg für 3,5 Millionen Euro modernisiert. Weitere 2,4 Millionen Euro fließen in die Sanierung der Häuser Geschwister-Scholl-Straße 56 bis 58 in Alkenrath. Gestern war der offizielle Start.

Oberbürgermeister Uwe Richrath begrüßte die Maßnahme als "Investition in die Zukunft" und als "klares Signal für den Standort". Mario Stamerra, Geschäftsführer der Region Mitte, bezeichnete das erste Modernisierungsprojekt in der Aquila-Siedlung als besondere Aktion, mit der man durch energetische Sanierung und klassische Werteverbesserung dafür sorgen wolle, "dass Wohnen weiter bezahlbar bleibt". Geplant ist unter anderem die Dämmung von Fassaden mittels Wärmedämmverbundsystem.

Viele Gebäude erhalten Keller- und Geschossdeckendämmungen. Für weiteren Komfort sorgen neue Eingangsbereiche einschließlich moderner Briefkastenanlagen und umfangreicher Treppenhaussanierung. Die Arbeiten sollen bis Ende Oktober abgeschlossen sein, insgesamt 558 Mieter in 302 Wohneinheiten würden von den Maßnahmen profitieren. "Es wird spannend, aber wir freuen uns alle", sagte Mario Bertram (59), Bewohner der Siedlung in dritter Generation, außerdem Hausmeister und Objektbetreuer. Vertreter der Bürgervereinigung Aquila-Küppersteg waren nicht vor Ort. Man habe bislang vergeblich versucht, Kontakt aufzunehmen, werde es aber weiter versuchen, sagten Mitarbeiter der Firma. Das Wohnungsunternehmen bewirtschaftet fast 2200 Wohnungen in Leverkusen. Deutschlandweit verwaltet das im Dax 30 gelistete Unternehmen, das im September 2015 aus dem Zusammenschluss der Deutsche Annington und Gagfah hervorgegangen ist, rund 400.000 Wohnungen.

Alle Nachrichten und Infos zum Thema Vonovia gibt es hier.

(kno)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Vonovia saniert 302 Wohungen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.