| 00.00 Uhr

Leverkusen
Was die Welt in Bewegung hält

Leverkusen: Was die Welt in Bewegung hält
Das Foto ist der Ausgangspunkt von Willi Dietes Kunst. Durch einen Mix von Techniken und Materialien lässt er etwa Großformate mit eigenem Charakter entstehen. FOTO: Galerie Diete
Leverkusen. "World in Motion" ist der Titel einer Aus- stellung im Atelier des Künstlers Willi Diete, die morgen öffnet. Neben eigenen Werken zeigt Diete auch Skulpturen von Rosemarie Bruchhausen. Von Monika Klein

Was beruflicher Stress bedeutet, hat Willi Diete am eigenen Leib erfahren. Vielleicht fielen ihm gerade deswegen so viele Menschen auf, die sich antreiben lassen, sei es beim Shopping oder Sightseeing in der Stadt oder beim Sportereignis. Aber er entschied sich gegen die anfangs einseitig negative Sichtweise und fing grundsätzlich Personen oder Tiere in Bewegung ein, ganz ohne jede Wertung. So entstanden mehrere Serien in unterschiedlichen Formaten, die er zur Ausstellung "World in Motion" zusammengefügt hat. Am Wochenende öffnet er sein Atelier für Besucher.

Zu sehen ist eine Gruppe abstrahierter Landschaftsbilder in Öl und Acryl, die nicht starr erscheinen, sondern deutlich die Bewegung von Wasser oder durch Wind zeigen. In der Hauptsache aber ist das Foto Ausgangspunkt für die Mischtechniken von Willi Diete. Etwa die Aufnahmen von Läufern beim Halbmarathon, von Pferderennen oder Passantengruppen in der Stadt hat er am Computer bearbeitet und auf spezielles, strukturiertes Zeichnenpapier gedruckt, um sie hinterher teilweise zu übermalen oder mit glasklarem Strukturgel zu überziehen. Manchmal hat er die Kamera bei langer Belichtungszeit bewusst verrissen, um malerische Effekte zu erzielen und durch Unschärfe den Eindruck der Bewegung zu verstärken. Durch den Mix verschiedener Techniken und Materialien erzielt er am Ende das Produkt, das seiner Vorstellung im Kopf am nächsten kommt. In Großformaten zeigt er Siegertypen auf Pferderücken und bearbeitet Hintergrund und Oberfläche so, dass sie durch einen Regenschleier reiten. Oder er verstärkt den Kontrast von Schärfe und Unschärfe im selben Bild durch spezielle Rahmung und mehrere (transparente) Schichten. Ganz klar sind die Aufnahmen von Schaufensterpuppen in Dessous, während daneben die bummelnden Passanten flüchtig und verwischt erscheinen. Mit Fotografie, professioneller Fotobearbeitung und hochwertigen Prints kennt er sich aus, denn das bestimmte Willi Dietes Alltag als Packaging-Designer für die Industrie. Jetzt nutzt er Ausstattung und die handwerklichen Kenntnisse ausschließlich für die künstlerische Arbeit.

Zur Ausstellung in seinem Atelier hat er die Bildhauerin Rosemarie Bruchhausen eingeladen, die mit ihren kleineren Skulpturen Dietes Bilder ergänzt. Zu den Schaufensterpuppen hat sie die Accessoires geliefert, aus Tuffstein gearbeitete Designerhandtaschen mit gedrehten Edelstahlhenkeln oder Flipflops mit gewichtigen Sohlen aus Basaltlava. Außerdem setzte sie ruhende Gegenpole zur bewegten Welt an den Wänden. Sie zeigt Marmorarbeiten in ganz reduzierten Formen, die zur Berührung einladen.

"World in Motion" wird am morgigen Freitag, 9. Juni, um 19 Uhr im Atelier Diete, Am Falkenberg 19 eröffnet. Öffnungszeiten: 10. und 11. Juni von 14 bis 18 Uhr und nach Vereinbarung 0157 58193622, www.atelier-diete.de

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Was die Welt in Bewegung hält


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.