| 00.00 Uhr

Silvester-Quiz 2015
Wie gut kennen Sie die Bahnstadt Opladen?

Silvester-Quiz 2015: Wie gut kennen Sie die Bahnstadt Opladen?
Rustikaler Charme: die Ausbesserungswerkstätten in Opladen 1909 (oben) und 1910. FOTO: Fotos zur Verfügung gestellt von nbso
Leverkusen. Das ist gewaltig. Noch vor wenigen Jahren - jedenfalls kommt's einem fast so vor - war das neue Stadtquartier auf dem ehemaligen Eisenbahnausbesserungswerk Opladen ein großer Papiertiger, das Areal eine Industriebrache. Von Ludmilla Hauser

Jetzt spielen Kinder auf den Grünflächen, wachsen Häuser aus dem Boden, werden Kinder dort geboren, siedeln sich Ärzte, Dienstleister, Unternehmen, Karnevalsgesellschaften und vor allem Menschen dort an. Kurz vor Weihnachten hat Vera Rottes, Chefin der Bahnstadtentwicklungsgesellschaft die Bahnhofsbrücke Opladen eingeweiht. Baustelle herrscht auf dem Areal immer noch, da ist 's derzeit ein bisschen wie beim Kölner Dom: "Ist eine Ecke fertig, tut sich die nächste auf." Aber jeden Tag entwickelt sich das Stadtviertel ein bisschen weiter. Ein Prozess, der sich zu verfolgen lohnt.

Szenen aus dem Erwachen eines Stadtviertels rund um den alten Wasserturm und die ehemalige Feuerwache. FOTO: Ulrich Schütz

Und wie gut kennen Sie sich im neuen Veedel aus? Testen Sie es bei unserem Silvesterquiz und gewinnen Sie Karten für die Show "Sinatra & Friends" in Düsseldorf oder einen von drei RP-Rucksäcken.

1. Leverkusen ist seit fünf Jahren Hochschulstandort. Die 600 Studenten sollen demnächst auf den Campus in der neuen Bahnstadt ziehen. Für welches Jahr ist dies geplant?

FOTO: Schütz, Ulrich (us)

a) 2016

b) 2017

Was vom Ausbesserungswerk übrig blieb: ein Bild aus Abbruchtagen mit Schutthaufen vor dem ehemaligen Kesselhaus. FOTO: Miserius

c) 2018

d) 2019

2. Im ehemaligen Wasserturm sind die Karnevalisten eingezogen. Aber welche Karnevalsgesellschaft feiert dort in eigenen Räumen kräftig?

a) Rote Funken

b) Neustadtfunken

c) Altstadtfunken

d) Grün-Weiß-Schlebusch

3. Für die neue Heimat welcher historischen Dachstützen wurden gerade die Fundamente in der Bahnstadt gegossen?

a) Träger des Bahnsteigdaches am Bahnhof Opladen

c) Träger des ehemaligen Bayer-Kaufhauses

d) Träger des Bahnhofsdaches Schlebusch

c) Träger des alten Amtsgerichtes Opladen

4. Was war in dem mittlerweile als Dienstleistungsstandort umgebauten roten Gebäude neben dem alten Wasserturm zu Zeiten des Bahn-Ausbesserungswerkes untergebracht?

a) Magazin

b) Duschen

c) Ställe

d) Lokomotiven

5. Welcher Chor hat auf dem Areal der Bahnstadt sein Sängerheim?

a) Männerchor Germania Opladen

b) Gemischter Chor Germania Leichlingen?

c) Blue Mountain Singers

d) Damenchor Bergisches Echo?

6. Wer darf die Campusbrücke nutzen?

a) Fußgänger

b) Fußgänger und Autos

c) Fußgänger und Radfahrer

d) Autofahrer und Radfahrer

7. Welche Buslinie fährt seit 2014 durch die Bahnstadt?

a) Linie 206

b) Linie 201

c) Linie 207

d) Linie 231

8. Auf wieviel Hektar Fläche ist die Bahnstadt angesiedelt?

a) 72

b) 81

c) 171

d) 69

9. Welchen Preis hat der Handwerkerhof 2010 gewonnen?

a) Eco-Industrial-Parks-Award des Landes Nordrhein-Westfalen

b) Stadtumbaupreis des Landes Nordrhein-Westfalen

c) Preis des Bundespräsidenten

d) Leverkusener Löwe

10. Eine Straße in der Bahnstadt ist nach dem "Vater des modernen Rechnens" benannt. Wie heißt dieser Rechenmeister aus dem 15./16. Jahrhundert?

a) Adam Riese

b) Leonhard Euler

c) Carl Friedrich Gauß

d) Albert Einstein

11. Von wann bis wann war das heutige Bahnstadt-Areal ein Ausbesserungs-Werk der Bahn?

a) von 1903 bis 2003

b) von 1902 bis 2002

c) von 1900 bis 1963

d) von 1904 bis 1994

12. Um gerade die Westseite der Bahnstadt, die direkt neben der Opladener Innenstadt gelegen ist, gut nutzbar zu machen, verlegt die Bahn die Gütergleisstrecke an die Personenzugstrecke. Wann soll das Ganze fertig sei?

a) Frühjahr 2016

b) Sommer 2020

c) Anfang 2023

d) Ende 2016

13. Die Bahhofsbrücke am Bahnhof wird nicht nur Bindeglied zwischen Bahnstadt und der Opladener Innenstadt, sondern auch der Zugang zu den Personenzuggleisen sein. Wie lang ist sie denn eigentlich?

a) 106 Meter

b) 105 Meter

c) 110 Meter

d) 85 Meter

14. Apropos Personenzuggleise: Wie viele Aufzüge wird es zu den Bahnsteigen geben?

a) 10

b) 6

c) 4

d) 2

15. Wann war der große Bombenangriff auf das Werk während des Zweiten Weltkriegs?

a) 28. Dezember 1944

b) 24. November 1942

c) 13. August 1941

d) 15. Mai 1943

16. Welcher Minister besuchte die Hungerstreikenden kurz vor der Schließung des Bahnausbesserungswerks Opladen?

a) Bundesverkehrsminister Manfred Stolpe

b) Bundesarbeitsminister Wolfgang Clement

c) Landesverkehrsminister Axel Horstmann

d) Bundesverteidigungsminister Peter Struck

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Silvester-Quiz 2015: Wie gut kennen Sie die Bahnstadt Opladen?


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.