| 00.00 Uhr

Leverkusen
Wupsi: Fahrgastzahlen gehen zurück

Leverkusen. Trotz Kundenrückgangs konnten die Fahrgeldeinnahmen 2014 allerdings um 0,6 Prozent gesteigert werden. Von Peter Korn

Die Fahrgastzahlen der Kraftverkehr-Wupper-Sieg AG (Wupsi) sind im vergangenen Geschäftsjahr erstmals leicht gesunken. Dies geht aus dem Jahresbericht des Unternehmens hervor, der jetzt online veröffentlicht worden ist.

"Nach vielen Jahren mit steigenden Fahrgastzahlen im Bedienungsgebiet, sind diese zum ersten Mal leicht um 0,8 Prozent gesunken", heißt es da wörtlich. Dies hänge mit der Umstellung der Schulsysteme auf das so genannte Turbo-Abitur (G 8) zusammen, da aufgrund der verkürzten Schulzeit ein kompletter Jahrgang bei den Schülerfahrten entfalle.

Trotz dieser Entwicklung konnte die Wupsi ihre Fahrgeldeinnahmen auch in diesem Jahr wieder steigern - weil die Tickets teurer wurden, ergab sich ein Plus von 0,6 Prozent. In absoluten Zahlen bedeutet das rund 30,6 Millionen Euro Fahrgeldeinnahmen.

Das gute Ergebnis des Kundenbarometers aus dem Jahr 2012, bei dem die Wupsi Bestnoten im Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS) erzielen konnte, wurde 2014 noch einmal gesteigert, heißt es in einer Pressemitteilung der Verkehrsbetriebe zum Jahresbericht.

Auch im Branchenvergleich sei es der Wupsi gelungen, die Zahlen der Vorjahre zu bestätigen: "Liegt der Zuschussbedarf je Fahrgastfahrt im Durchschnitt bei 37 Cent, zahlen die Eigentümer der Wupsi je Fahrt nur 14 Cent", heißt es da.

"Bedingt durch einen Wandel im Mobilitätsverhalten der Kunden und die zunehmende Digitalisierung haben sich die Ansprüche an regionale ÖPNV-Unternehmen stark verändert", betont Unternehmenschef Marc Kretkowski. Ziel sei es, die Wupsi weiter "zu einem umfassenden Mobilitätsdienstleister auszubauen". So soll neben der geplanten Angebotserweiterung um Carsharing und Leihfahrräder auch die erfolgreiche Wupsi-App weiterentwickelt werden.

Die Hauptversammlung hatte am 21. August Christian Melchert in den Aufsichtsrat der Kraftverkehr Wupper-Sieg AG gewählt. Nina Lepsius hatte ihr Amt als Aufsichtsratsmitglied der Wupsi mit Wirkung zum 28. Februar niedergelegt. Die Nominierung von Melchert durch die Stadt Leverkusen war im Vorfeld erfolgt.

Abrufbar sind die Ergebnisse des Geschäftsjahres 2014 im neu veröffentlichten wupsi-Onlinejahresbericht 2014. Er ist über die Adresse http://jahresbericht2014.wupsi.de abrufbar und erhält Videos und zahlreiche Bilder zum Thema Multi- und Intermodalität.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Wupsi: Fahrgastzahlen gehen zurück


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.