| 00.00 Uhr

Leverkusen
Yacht-Club Hitdorf feiert Hafenfest

Leverkusen. Trotz schlechten Wetters war die Veranstaltung gut besucht. Es gab Musik und viel zu entdecken. Von Julia Brestrich

Eine "Beach Party" am Hitdorfer Hafen gleich neben einem Boot der Wasserschutzpolizei - das gibt es wohl nur beim Hafenfest des Yacht-Clubs Wuppertal-Hitdorf. Am Wochenende feierte der Club mit seinen Mitgliedern sowie befreundeten Nachbarvereinen und sonstigen Interessierten sein alljährliches Familienfest am Hitdorfer Hafen.

"Es ist ein Fest für jedermann und nicht nur für unsere Mitglieder. Deshalb bin ich auch sehr froh, dass so viele den Weg zu uns gefunden haben, denn wir haben uns viel Mühe gegeben, ein gutes Fest auf die Beine zu stellen", sagte Stephan Utzelmann, der Vorsitzende des Yacht-Clubs.

Das Fest hielt einige Attraktionen für die Besucher bereit. Nur eine davon war zum Beispiel die Vorführung eines Bootes der Wasserschutzpolizeiwache Köln.

Zwei Oberkommissare erklärten Besuchern, wie das Boot im Einsatz funktioniert und erklärten die einzelnen Ausstattungsgegenstände. Viele Besucher nutzten die Gelegenheit, um neugierige Fragen zu stellen und sich die "schwimmende Dienststelle" auch einmal von innen anzusehen. "Die Resonanz war groß, das haben die vielen Fragen gezeigt", befanden die beiden Polizeikommissare einstimmig.

Neben Informationen zum Polizeiboot stand ein weiterer Informationsstand für die Besucher zur Verfügung.

Ulrich Rüdiger erklärte die neue Ausstattung sowie das Angebot des Segelschulschiffes "Alexander von Humboldt II" der deutschen Stiftung Sail Training. Die Besucher des Festes jedenfalls schienen die Veranstaltung trotz des nicht ganz so guten Wetters zu genießen. Aber wie heißt es im Norden so schön? Es gibt kein schlechtes Wetter - nur falsche Kleidung.

Eckhard Scheuer (74) war zum ersten Mal als Mitglied des Yacht-Clubs dabei und war angetan vom Drumherum. "Das Arrangement ist hervorragend", sagte er. "Es ist schön, wenn man bei solchen Gelegenheiten zusammenkommt, so verliert man sich nicht aus den Augen und verbringt eine schöne Zeit miteinander".

Höhepunkt des Festes war neben der Vorführung der Segel-Jugend, einer Tombola und der "Beach Party" mit DJ Harry, die Live-Band "Living Hope" mit einer etwa zweistündigen Vorführung am Sonntagnachmittag. Leider wurde die gute Stimmung von einem Unfall getrübt. Bei einer Segelregatta auf dem Rhein sprang der Sieger, Stefan Dettmering, so enthusiastisch ins Wasser, dass er mit einem gebrochenen Bein ins Krankenhaus gebracht werden musste.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen: Yacht-Club Hitdorf feiert Hafenfest


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.