| 00.00 Uhr

Leverkusen/Leichlingen
Züge zwischen Leichlingen und Schlebusch fallen aus

Leverkusen/Leichlingen. Aufgrund von weiteren Bauarbeiten der Deutschen Bahn (DB) Netz AG kommt es in den Nächten vom morgigen Dienstag, 10. Mai, bis Freitag, 27. Mai, zu nächtlichen Streckensperrungen zwischen Leichlingen und Leverkusen-Schlebusch, und zwar jeweils von Mitternacht bis etwa 3 Uhr, teilt das Verkehrsunternehmen National Express mit.

Einzelne Züge der Regionalbahn RB 48 (Rhein-Wupper-Bahn), die von National Express betrieben wird, fallen zwischen Leichlingen und Leverkusen-Schlebusch im Nachtverkehr aus. Reisende werden gebeten, in den eingerichteten Schienenersatzverkehr umzusteigen und die teilweise geänderten Abfahrtzeiten der Züge zu beachten.

Die Busse fahren in Leichlingen am Bahnhof ab, in Opladen an der Bushaltestelle "Opladen Bahnhof" an der Bahnhofstraße und in Schlebusch ebenfalls am Bahnhof, am Moosweg.

Betroffen sind nur die im Sonderfahrplan angegebenen Fahrten. Alle weiteren Fahrten auf der Linie RB 48 verkehren nach dem Regelfahrplan. Die Niederflurbusse können auch von mobilitätseingeschränkten Fahrgästen benutzt werden. Reisenden müssen laut National Express eine längere Fahrzeit berücksichtigen. Ebenso, dass eine Fahrradmitnahme in den Bussen des Schienenersatzverkehrs nur begrenzt möglich ist.

Weitere Informationen zum Fahrplan gibt es im Internet unter www.nationalexpress.de/baumassnahmen oder unter der Hotline 0221 13 999 444.

Das Verkehrsunternehmen hatte mit dem Fahrplanwechsel im Dezember den Betrieb der Linien RB 48 sowie des Regionalexpresses RE 7 übernommen. Die Firma ist eine hundertprozentige Tochter der britischen National Express Group PLC (NX Group), die nun erstmals in Deutschland Zuglinien betreibt.

(sug)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen/Leichlingen: Züge zwischen Leichlingen und Schlebusch fallen aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.