| 00.00 Uhr

Leverkusen/Burscheid
Zum Jahreswechsel darf's Fingerfood sein

Leverkusen/Burscheid. Statt großer Küche kleine Happen: Was solch ein Gaumenschmeichler sein kann, verrät der Profikoch.

Es muss nicht immer das große Silvestermenü auf den Tisch - wer sich auf die Jahreswende einstimmt, der mag vielleicht auch auf Fingerfood, kleine, feine Häppchen zurückgreifen. Die sind meist schnell zubereitet und kitzeln den Gaumen im positivsten Sinne. Einen Fingerfood-Tipp hat Tim Wischnewski, Sous-Chef im Gut Landscheid in Burscheid (kurz hinter der Stadtgrenze Leverkusens). Der stellvertretende Küchenleiter empfiehlt:

Crêpes-Röllchen mit Räucherfisch und Rucola

Zutaten (f. 4 Personen)

für den Crêpes-Teig

3 Eier

50 ml Butter

100 ml Milch

2 Esslöffel Mehl

Salz

frisch geriebener Muskat

für die Füllung

Zitronen-Creme-Fraiche (einfach Creme Fraiche mit Abrieb einer unbehandelten Zitrone verfeinern)

Räucherfisch, (etwa Räucherlachs oder Räucherforelle)

Rucola

Estragon

Zubereitung

Die Crêpe-Zutaten zu einer Masse verarbeiten und in der Pfanne ausbacken. Die abgekühlten sehr dünnen Pfannküchlein mit dem Fisch und Rucolablättchen nach Belieben belegen, mit der Zitronen-Creme- Fraiche bestreichen und mit Estragon bestreuen. "Alles zusammenrollen und drei Stunden kühlstellen", empfiehlt Wischnewski. Sind die Rollen gut gekühlt und die Gäste da, werden die Rollen zu Röllchen portioniert und serviert.

Guten Appetit!

(LH)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leverkusen/Burscheid: Zum Jahreswechsel darf's Fingerfood sein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.